Startseite » Technik » EDV »

Imos iX2021: Nächste Version der Möbel- und Innenausbau-Software

Imos baut Funktionsumfang der Software Imos iX2021 weiter aus
Gebaut wie bestellt

Durchgehende Digitalisierung vom Verkauf bis zum fertigen Produkt verspricht die Imos AG mit »Imos iX2021« und baut dazu den Funktionsumfang ihrer Software bis zur Montage weiter aus.

Für die nächste Version der Möbel- und Innenausbau-Software »Imos iX2021 SR2« verspricht Imos neben der Optimierung zahlreicher Funktionen hinsichtlich Bedienungskomfort und Verarbeitungsgeschwindigkeit vor allem die stärkere Einbindung des Privatkunden in den Verkaufs- und Planungsprozess. Darüber hinaus zeigt sich die neue Version flexibel und offen. Zum einen ist dezentrales Arbeiten im Homeoffice oder direkt auf der Baustelle möglich.

Zum anderen können diverse Online Services wie die »Digital Factory« von Homag eingebunden und damit die Funktionalität der iX-Software ohne zusätzliche Installation schnell und einfach erweitert werden. Zusätzlich bietet Imos mit »iX Scout« einen digitalen Helfer, der in der Werkstatt oder auf der Baustelle jederzeit Auftrags-, Konstruktions- und Fertigungsdetails abrufbar macht und visualisiert. Die Online-Verkaufslösung »myDesign« für individuelle Möbelkonstruktion erlaubt einen durchgängigen Datenfluss vom Verkauf bis in Fertigung/Montage und rundet das Paket ab.

Renderings sind ein wichtiges Verkaufsinstrument. Möchte der Endkunde etwas beauftragen, kann eine überzeugende Visualisierung zum maßgeblichen Entscheidungskriterium werden. Ohne spezielle Fachkenntnisse lassen sich mit iX 2021 SR2 in kurzer Zeit eindrucksvolle Renderings erstellen. Hierzu wurde der Funktionsumfang der Raumplanung in »iX CAD« und »iX PLAN« erweitert und optimiert bei Bedienung, Ausgabequalität und Rechenzeit sowie um zahlreiche Funktionen wie Licht- und Kameraeinstellungen erweitert.

In der Render-Bibliothek finden sich neue Materialien und noch mehr Dekoobjekte. Darüber hinaus sorgt ein spezielles Datenpaket mit ansprechenden HDRI-Bildern dafür, die Hintergründe – beispielsweise beim Blick aus Fenstern und Glastüren – im Rendering realitätsgetreu zu gestalten. Eine ganz neu aufgelegte Reihe von Video-Tutorials hilft dem Einsteiger, schnell zu einem überzeugenden Ergebnis zu gelangen.

Ein neuer Online-Service ermöglicht künftig, Konstruktions- oder Planungsdetails, die im iX CAD erstellt worden sind, schnell und unkonventionell auf mobilen Endgeräten darzustellen. Kunden oder Mitarbeiter müssen dazu keine spezielle App oder Software installieren. Der Zugang erfolgt einfach über einen E-Mail-Link und führt den Empfänger zu einer persönlichen Ansicht im Internet-Browser. Hier kann die Planung oder Konstruktion in einem 3D-Viewer interaktiv betrachtet, gedreht, gezoomt oder Elemente ein- und ausgeblendet werden.

Einen leichten Einstieg in die Welt des eCommerce bietet die Planungs- und Verkaufslösung myDesign. Ein integriertes Baukastensystem mit vielen gängigen Korpusmöbeln, das durch Imos stetig erweitert wird, macht es schnell einsatzbereit – sogar ohne besondere IT-Kenntnisse. Für das eigene Angebot werden lediglich Materialien, Farben und Beschläge angepasst. Interessenten können den Onlineshop am Computer und mobil auf Tablet oder Smartphone nutzen und ihr Wunschmöbel ganz individuell konfigurieren und eine Anfrage starten.

Zur Bezahlung stehen gängige eCommerce-Bezahlmöglichkeiten zur Verfügung. myDesign basiert auf der sicheren und bewährten iX-NET-Technologie von Imos. Die Daten aus der Bestellung können somit durchgängig an iX CAD weitergegeben werden. Zielgruppe sind vor allem kleinere Betriebe, die individuell fertigen und im Internet Produkte anbieten möchten.

Imos vernetzt iX 2021 SR2 mit anderen Systemen, um einen durchgängigen Datenfluss zu erreichen und gleichzeitig die Funktionalität der gesamten Lösung zu erweitern. Dazu zählt auch die Integration branchenorientierter Onlineservices wie die der Digital Factory von Homag. Somit sind» intelliDivide Cutting«, »intelliDivide Nesting« und der »ProductionManager« über die Onlineplattform »Tapio« nutzbar.

Imos stellt die Digitalisierung in Werkstatt und Montage in den Fokus. iX Scout erlaubt die Anzeige und den Austausch digitaler Auftrags- und Produktionsdaten über die Cloud. Ein 3D-Viewer zeigt die Möbelkonstruktionen auf dem Tablet detailgenau an und bietet Funktionen wie Zoomen, Selektieren oder Freistellen von Einzelteilen oder Baugruppen.

Der integrierte QR-Scan identifiziert Einzelteile innerhalb eines Auftrags. In der Produktion oder während der Montage auf der Baustelle lassen sich damit die Bauteilzugehörigkeit sowie die Einbausituation exakt darstellen. Bei Fragen oder Änderungen ist via Chatfunktion der Austausch untereinander möglich.

Halle 11.1, Stand 120

Imos AG
Planckstraße 24
32052 Herford
Tel. +49 5221 976-0
www.imos3d.com


Weitere Beitrage zur Software von Imos

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]