Startseite » Technik » EDV »

Cloudsoftware »Das Programm« im Einsatz bei Holzbau Binder

Holzbau Binder nutzt die Cloudsoftware »Das Programm«
Die Cloud verbindet

Holzbau Binder nutzt die Cloudsoftware »Das Programm« und leitet damit den digitalen Wandel im Handwerksunternehmen ein.
Verglichen mit anderen Branchen, wie dem Handel oder der Industrie, liegt das Handwerk in puncto Digitalisierung oftmals mindestens zehn Jahre zurück. Doch dieser Rückstand hat seine Ursache gar nicht allein nur im Unternehmen selbst, das zu lange an veralteten Abläufen festgehalten hat. Lange Zeit waren auch Handwerksbetriebe nicht die erste Zielgruppe entsprechender Software-Anbieter. Doch das hat sich mittlerweile geändert: Die Software-Branche erkennt das Potenzial – und das Handwerk holt auf.

Umfangreiche Recherchen

So nutzt Holzbau Binder mittlerweile die All-in-One-Softwarelösung »Das Programm«; eine Erfolgsgeschichte, die nach langer Suche endlich ihren Abschluss fand. Das familiengeführte Traditionsunternehmen Holzbau Binder mit zehn Mitarbeitern in Vöhringen, Landkreis Rottweil, steht seit 1937 für Qualität in der Zimmerer-Handwerkskunst. Es wird über die Region hinaus als zuverlässiger und kompetenter Partner geschätzt, wenn es ums Bauen und Sanieren geht. Neben verschiedenen Holzbauarbeiten bei Neu-, Aus- und Umbauten sind sorgfältig kalkulierte und transparente Angebote sowie eine reibungslose Kommunikation und enge Verzahnung mit anderen beteiligten Gewerken für den Betrieb selbstverständlich. Aus diesem Grund suchte das Unternehmen nach einer cloudbasierten Software für eine effiziente Angebotskalkulation – eine Suche, die sich lange Zeit nicht auszahlte.

»Wir haben uns zirka 40 Softwareanbieter angeschaut. 90 % davon verkauften eine Software, die sich in den letzten zehn Jahren nicht mehr sonderlich weiterentwickelt hat. Eine echte Cloudsoftware, wie in anderen Branchen üblich, konnte uns fast kein Unternehmen anbieten«, so Uli Binder von Holzbau Binder. »Ich bin allerdings der Meinung, dass der cloudbasierten Software die Zukunft gehört.« Gerade während der Coronapandemie ist ein Datenzugriff unabhängig von Gerät oder Ort ein großer Vorteil, wenn Teile der Belegschaft zumindest teilweise von zu Hause aus arbeiten. Zudem benötigt eine Cloudsoftware keine externe Wartung oder Sicherung und wird ständig aktualisiert und weiterentwickelt.

Individuell verknüpft

Eine API-Schnittstelle (= Application Programming Interface) für die nahtlose Kommunikation mit anderen externen Programmen war für Binder ein Muss. Alle gewünschten Anforderungen konnten schlussendlich jedoch nur mit einer einzigen Softwarelösung umgesetzt werden: »Das Programm« der Synatos GmbH aus Berlin. Softwareentwickler und Gründer Gregor Müller optimierte kurzerhand das Kalkulationstool und passte es gezielt an die Vorstellungen von Holzbau Binder an.

Im Ergebnis entstand eine im Hintergrund laufende Tiefenkalkulation, die auch die Kalkulation komplexerer Projekte schnell und einfach ermöglicht. Inzwischen hat sich der Zeitaufwand für die Angebotserstellung bei Holzbau Binder halbiert, was sich – durch die erhöhte Chance, einen Auftrag zu gewinnen – beim Umsatz bemerkbar macht und auch das Dokumentenmanagement verbessert. Rechnungen, Angebote, Maße und die Kundenkorrespondenz sind nun zentral an einem Ort übersichtlich gespeichert und können mittels API-Schnittstelle in cloudbasierte Software, wie beispielsweise in das Buchhaltungsprogramm, direkt eingespielt werden. Die Software erleichtert außerdem die Baustellendokumentation sowie das Projekt-Controlling und vereinfacht die Zeiterfassung der Mitarbeitenden auf den Projekten. Das allabendliche Abtippen von Stundenzetteln kennt hier niemand mehr.

Chancen der Digitalisierung

Für Uli Binder stellt die Digitalisierung gerade auch für kleinere Betriebe eine Chance dar, die unbedingt genutzt werden sollte. So können zum Beispiel durch beschleunigte, schlanke und intelligent verzahnte interne Prozesse erhebliche Effizienz- und Kapazitätsgewinne realisiert werden, die letztendlich zu mehr Wettbewerbsfähigkeit führen. »Wie der Name schon sagt, wird im Handwerk traditionell viel mit den Händen gearbeitet – und das ist auch gut so. Dennoch ist auch dort die Digitalisierung wichtig und nicht mehr wegzudenken«, so Uli Binder weiter. IT-gestützte Prozesse helfen, Freiräume zu schaffen und die knappe Zeit effizienter zu nutzen. Die Automatisierung entlastet die Mitarbeiter von einfachen Routineaufgaben und eine intelligente Software vereinfacht die Büroarbeit, die aufgrund der ständig ansteigenden Bürokratie immer mehr Zeit beansprucht. Und schlussendlich profitiert sogar der Kunde direkt von der digitalen Transformation, beispielsweise wenn ein Kundenprojekt sofort vor Ort anschaulich visualisiert werden kann.

Diese Ansicht teilt auch Binders Team. Während in anderen Betrieben manchmal erst ein Generationswechsel die digitale Transformation beschleunigt, ziehen bei Holzbau Binder alle Handwerker, unabhängig vom Alter, an einem Strang. »Digitalisierung bedeutet Veränderung«, so Uli Binder abschließend, »aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Jede Veränderung verlangt eine Umstellung und verursacht damit zunächst Aufwand, den viele scheuen. Dennoch ist es wichtig, alte Arbeitsroutinen zu durchbrechen und Veränderung zuzulassen, denn nur so ist Fortschritt möglich.«


Für Uli Binder stellt die Digitalisierung gerade auch für kleinere Betriebe eine Chance dar, die unbedingt genutzt werden sollte.

Eileen Röhr betreut bei der Markengold PR-Agentur in Berlin IT-Kunden. Für dds stellt sie exklusiv die Einführung der Cloudlösung bei Binder Holz vor.

Foto: Holzbau Binder e. K.


Steckbrief

Anwender

Holzbau Binder ist ein familiengeführtes Unternehmen und steht seit über 80 Jahren für Qualität, Individualität und Verlässlichkeit.
Holzbau Binder e. K.
72189 Vöhringen
www.holzbaubinder.de

Software

»Das Programm« ist eine All-in-One-Softwarelösung speziell für Handwerker, mit der schnell und günstig Büro- und Planungsaufgaben erledigt werden können.
Synatos GmbH
10435 Berlin
www.das-programm.io


Mehr zum Thema Cloudsoftware

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »