Startseite » Technik » EDV »

Ab in die Cloud

EDV
Ab in die Cloud

Adulo bietet jetzt eine Cloud Computing-Lösung an. Dabei greifen Händler und Verarbeiter über eine Internetplattform auf die Fensterbausoftware des Unternehmens zu.

Spätestens seit der diesjährigen CeBIT in Hannover ist das Thema Cloud Computing in aller Munde. Ein Trend, der gar nicht so neu ist, wie viele denken. Denn Cloud Computing ist bereits seit längerem für den einzelnen Anwender nutzbar. Sei es als Nutzer eines sozialen Netzwerks wie Facebook, oder als Kunde von web.de, googlemail.com oder gmx.net. Die Firma Datev z. B. bietet Cloud Computing seit Jahrzehnten als Softwarelösung für Steuerberater- und Wirtschaftsprüferkanzleien an.

Datev ist schon lange drin
Beim Cloud Computing stehen Daten in einem externen Rechenzentrum für unendlich viele berechtigte Anwender zur Verfügung, die jederzeit auf alle aktuellen Informationen zurückgreifen können. Diese Rechenzentren können eine größere Menge an Datenleistung zu einem günstigeren Preis erbringen, als dies mit einer hauseigenen IT möglich wäre. Diese Auslagerung der firmeninternen Software in eine Cloud, kann einen enormen wirtschaftlichen Nutzten für den Unternehmer darstellen. Die Kosten, sowohl für den Aufbau als auch für die Anpassung der eigenen Infrastruktur, wie zum Beispiel firmeninterne Verwaltungsarbeiten und Hardwarekosten, entfallen.
Mit »Adulo Hosting« stellt Adulo jetzt eine Cloud Computing-Lösung für den Fensterbau vor. Da sich die Software für alle Anwender frei zugänglich auf einer Internetplattform befindet, können Händler durch eine einfache Freischaltung an Adulo Hosting angebunden werden. Lediglich die individuellen Anpassungen müssen noch eingestellt werden, wie z. B. Rabattpakete. Anschließend stehen die Änderungen der Stammdaten für jeden weiteren Nutzer, falls gewünscht, zur Verfügung. Die Komplexität der Stammdatenpflege wird minimiert, da diese nur ein einziges Mal erfolgen muss.
Datenschutz ist gewährleistet
Gleichzeitig ist die Minimierung der Kosten ein Vorteil. Da die Softwareaktualisierung auf Wunsch automatisch über das externe Rechenzentrum erfolgt, bleibt die Software zum einen immer auf dem neuesten Stand, zum anderen bleiben die Administrationskosten gering. Die Hardware des Arbeitsplatzes an sich muss nicht aktuell sein.
Eine datensichere Cloud ist heute mit speziellen Verschlüsselungstechniken problemlos einrichtbar. Dabei hat jeder Nutzer die Art seiner Datensicherung, beispielsweise durch ein Passwort oder eine Fire Wall, selbst in der Hand. Davon abgesehen hat ein Rechenzentrum höhere Sicherheitsstandards als mittelständische Unternehmen.
Durch den Zugriff via Internet kann an jedem Ort zu jeder Zeit mit Adulo Hosting arbeitet werden, z. B. mit einem Laptop oder einem Tablet-PC.
Adulo GmbH 97265 Hettstadt Tel.: (0931) 46886-0, Fax: -88 www.adulo.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »