Startseite » Technik »

Direkt angetrieben

Technik
Direkt angetrieben

Profilierautomat von Martin

Martin hat auf der Ligna den Profilierautomaten „T 92“ vorgestellt. Der modulare Aufbau der Maschine ermöglicht eine variable Bestückung der Spindelplätze; der Standardständer bietet Platz für sechs Spindeln. Ohne größeren Aufwand sind auch Sonderaggregate, wie zum Beispiel Oberfräsaggregate, einsetzbar. Die innovative Besonderheit der T92 ist der riemenlose Direktantrieb der Werkzeuge, wie man ihn von Bearbeitungszentren kennt.

Die Antriebseinheit ist nahezu wartungsfrei. Die Maße für Arbeitsbreite, Arbeitshöhe und Lage des Vorschubbalkens werden mit einer speicherprogrammierbaren Steuerung elektromotorisch positioniert. Vorteil ist, dass die Maschine nach Anmeldung des Werkzeugs dessen Lage gegenüber Tisch und Anlaufkante kennt und dem Bediener korrigiert angibt. Jetzt können Bearbeitungen nach Zeichnungsmaßen eingestellt werden. Die Steuerung speichert die Daten von bis zu 200 Werkzeugen und kann bis zu 200 Profileinstellungen verwalten.
Empfohlene Extras sind: Mobilspindel, Luftkissentisch, stufenlose Drehzahlregelung, Vorschubsupport, Motorleistungen bis 18,5 kW.
Otto Martin Maschinenbau GmbH & Co. KG 87724 Ottobeuren Tel.: (08332) 911-0, Fax: -180 www.martin.infoo
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »