Mobile Werkbank von Festool

Modernes Ordnungs- und Transportsystem

Festool baut sein System rund um die Arbeitsplatzorganisation weiter aus und bietet ab Oktober 2018 eine neue mobile Werkstatt an. Sie ist ideal zum Transportieren von Systainern und schafft mit einer flexiblen Arbeitsfläche optimale Arbeitsbedingungen auf der Baustelle.

Die mobile Werkstatt MW 1000 vereint die Bereiche »Ordnungs- und Transportsystem« und »halbstationäres Arbeiten« miteinander. »Wir haben die mobile Werkstatt mit einer flexiblen Arbeitsfläche und sicheren Transport- und Aufbewahrungsmöglichkeiten für Elektrowerkzeuge, Handwerkszeug, Zubehör und Verbrauchsmaterial versehen. Das flexible System bietet Platz für alles, was zum Transport und Arbeiten auf der Baustelle und Montage benötigt wird«, beschreibt Oliver Seeger, zuständiger Produktmanager bei Festool, die Neuheit.

Die mobile Werkbank weiterentwickelt zur mobilen Werkstatt

Festool entwickelte seine neue mobile Werkstatt gezielt so, dass sie leichten Transport und präzise Arbeitsergebnisse gleichermaßen ermöglicht. Dank der großen, vollgummierten und stoßresistenten Räder ist der Transport auch über Treppen kein Problem mehr – ganz egal ob in der Werkstatt, beim Verladen ins Fahrzeug oder auf der Baustelle. Die kompakten Abmessungen und der einfache Auf- und Abbau machen die mobile Werkstatt im täglichen Einsatz komfortabel. Die MW 1000 verfügt über eine stabile Arbeitsfläche, bestehend aus einer Lochplatte und Aluminiumprofil, mit flexiblen Klemm- und Befestigungsmöglichkeiten. Ein Vollauszug für Systainer sorgt für einfachen Zugriff auf den Inhalt und ist werkzeuglos in der Höhe verstellbar.

Rückenschonend transportieren

Systainer und Anbautisch sind in wenigen Handgriffen fest und transportsicher verstaut – ohne zu verrutschen. Dazu gesellen sich weitere clever durchdachte Details wie ein winkelverstellbarer Schubbügel, Gleitflächen und eine Griffmulde an der Wanne. So lässt sich die MW 1000 von nur einer Person bequem ins Fahrzeug verladen.

Aufstellbare robuste Klappbeine machen den Anbautisch mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Dank höhenverstellbarer Stellfüße lassen sich unebene Flächen ausgleichen. Zum Verstauen von Kleinteilen hat Festool ein Zusatzfach für einen SYS-MINI 1 im Basiselement integriert. Die mobile Werkstatt lässt sich flexibel und individuell auf die Bedürfnisse des Benutzers einrichten. So auch die Arbeits- und Ablagefläche: Sollte sie nicht ausreichen, lässt sie sich durch Anbautische flexibel erweitern.

Eine ideale Arbeitsplatzorganisation auf der Baustelle macht nicht nur die Montage effizient und spart damit Zeit und Geld, sondern unterstützt zugleich auch ein professionelles und kompetentes Erscheinungsbild beim Kunden. -HN

Mit dem richtigen Sauger wird dasGanze richtig perfekt: https://www.dds-online.de/staubklasse-m/staubklasse-m/


Steckbrief

Festool ist Kernmarke der TTS Tooltechnic Systems, mit Sitz in Wendlingen.
Die mobile Werkstatt MW 1000 ist ab Oktober 2018 im Fachhandel erhältlich.

www.festool.de