Startseite » Technik »

Bewährtes Verfahren verbessert

Technik
Bewährtes Verfahren verbessert

Altes Vorbild, neue Technik: die Kuper FW-Primus
Zickzack-Leimfadenmaschine mit Temperaturregelung von Kuper

Kuper präsentiert auf der Holz-Handwerk in Nürnberg sein Spektrum an Furnierzusammensetzmaschinen sowie den Hobel- und Kehlautomaten »SWT 23 XL 6«.

Die patentierten Zickzack-Furnierklebemaschinen von Kuper sind weltbekannt. Mit der neuen Zickzack-Maschine »FW-Primus« baut Kuper diesen Vorsprung weiter aus. Die FW-Primus wurde für die ganz individuellen Anforderungen und Ansprüche von Handwerkern entwickelt. Sie überzeugt mit neuer Technologie. Ein frequenzumrichtergesteuerter Antrieb erlaubt höhere Vorschubgeschwindigkeiten von bis zu 25 m/min. Zur schonenden Verarbeitung von empfindlichen Furnieren lässt sich die die Maschine aber auch einfach per Stufenschalter auf niedrigere Geschwindigkeiten einstellen.
Neu und von Vorteil für den Tischler und Schreiner ist hier vor allem, dass ein bisher nur in den Industriemaschinen eingesetztes Heizungssystem nun auch hier zum Einsatz kommt. Konkret heißt das: Eine innovative Temperaturregelung sorgt für optimale Schmelzergebnisse des Leimfadens und gewährleistet damit eine feste Verbindung der Furniere.
Halle 10.0, Stand 215
Heinrich Kuper GmbH & Co. KG 33397 Rietberg Tel.: (052 44) 984-0, Fax: -201 www.kuper.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »