Beim_weiteren_Einschrauben_zieht_die_veränderliche_Gewindesteigung_die_Bauteile_zusammen._Die_Verschraubung_der_Korpusteile_erfolgt_zeitsparend_und_mit_geringem_Kraftaufwand.
Die abfallende Gewindesteigung zieht die Bauteile zusammen
Schrauben mit abnehmender Gewindesteigung

Die Schraube zieht

Bei der Montage von Einbauschränken können auch Schrauben einen Beitrag zur Effizienz leisten: Anders als bei herkömmlichen Vollgewindeschrauben kann man mit Heco-Unix auf das übliche, zeitintensive Vorspannen der Elemente verzichten und die Korpusteile direkt verschrauben. Ermöglicht wird dies durch einen Zusammenzieheffekt, der sich aus der veränderlichen Gewindesteigung der Schraube ergibt. Diese wird von der Spitze zum hinteren Gewindebereich kleiner, dadurch zieht die Schraube beim Eindrehen die Bauteile spaltfrei und formschlüssig zusammen. Die Fixierung erfolgt axial über das Vollgewinde und erreicht dadurch ein höheres Lastniveau gegenüber Befestigungen mit herkömmlichen Teilgewindeschrauben. Infolgedessen ist eine material- und zeitsparende Montage mit wenigen Befestigungspunkten möglich.

Heco-Schrauben GmbH & Co. KG

78713 Schramberg

Tel.: (07422) 989-0, Fax: -200

www.heco-schrauben.de