Startseite » Technik »

Baustellentauglich

Technik
Baustellentauglich

Die Stichsäge JSP 120 E von Protool ist robust und damit gut für die Baustelle geeignet
Stichsägen von Protool mit robustem Gehäuse

Dank Gummierung und glasfaserverstärktem Gehäuse ist die Stichsäge »JSP 120 E« von Protool sehr robust. Das macht sie für den Einsatz auf Baustellen besonders geeignet. Ihre ergonomische und schlanke Bauform sorgt zudem für eine angenehme Handhabung. Der Wechsel der Sägeblätter erfolgt werkzeuglos – und damit schnell – über den leicht zugänglichen FastFix-Hebel. Eine dreifache Sägeblattführung mit Hartmetall-Führungsbacken ermöglicht exakte, rechtwinklige Schnitte. Mit dem optionalen Spanreißschutz vermeidet der Anwender ein Aussplittern der Schnittkanten. Die Laufsohle ist auswechselbar und in zwei Ausführungen – Stahlblech oder Kunststoff – erhältlich. Das ermöglicht den flexiblen Einsatz der Säge auf robusten, aber auch empfindlichen Werkstücken. Auch der 4-fach verstellbare Pendelhub nimmt Einfluss auf die Präzision: entweder steht hoher Vorschub oder aber die Exaktheit der Schnitte im Vordergrund. Für letzteres sorgt auch die integrierte Absaugung, die, sofern ein Absauggerät angeschlossen ist, für staubfreie Sicht auf den Anriss sorgt. Neben der Knaufvariante mit Elektronik (JSP 120 E) ist die Stichsäge auch als Bügelversion (BSP 120 E) oder als Knaufvariante ohne Elektronik (JSP 120) erhältlich.

Protool GmbH 73240 Wendlingen a. N. Tel.: (07024) 804-0, Fax: -20600 www.protool.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »