Startseite » Technik » Bauelemente »

Westerwälder Wertarbeit

Holz- und Holz-Alufenster
Westerwälder Wertarbeit

Die Niveau Fenster Westerburg GmbH ist Vollsortimenter für Holz- und Holz-Alufenster. Mit innovativen Produkten und einem klaren Bekenntnis zur Qualität bietet sich das Unternehmen als Partner für Tischler und Bauelementehändler an.

Mit annähernd 140 Mitarbeitern ist die Niveau Fenster Westerburg GmbH einer der großen Anbieter im Holzfenster-Markt. Gegründet 1959 ist das Unternehmen seit Ende der Achtzigerjahre im Besitz der Familie Heep. Inhaber Dieter Heep bildet gemeinsam mit Werner Erwig die Geschäftsführung des Westerwälder Bauelementespezialisten.

Niveau bietet im Bereich Holz- und Holz-Alu ein komplettes Sortiment: Fenster in verschiedensten Profilvarianten von klassisch über modern und Passivhaus bis Denkmalschutz; außerdem Hebeschiebetüren, Haustüren und Pfosten-Riegel-Fassaden. Zielgruppe des bundesweit agierenden Unternehmens sind Bauelementehändler, Tischler/Schreiner und die Fertighausindustrie. Als in Deutschland produzierender Betrieb steht für Geschäftsführer Werner Erwig dabei das Thema »Qualität« ganz oben an. »Wir bekennen uns seit 40 Jahren zum RAL-Gütezeichen und lassen unsere Holz- und Holz-Alufenster sowie die Holzhaustüren zertifizieren«. So ziemlich jede Investition, die in den vergangenen Jahren in Westerburg getätigt wurde, diente der Steigerung oder dem Erhalt der Qualität. So verfügt das Unternehmen z. B. im Bereich der Oberflächenbehandlung über eine der modernsten Anlagen Europas.

Stolz ist Werner Erwig auch auf die neuen Oberflächenvarianten, die Niveau anbietet und die die Schönheit des Werkstoffes Holz voll zur Geltung bringen. So gibt es neben einer Natureffektlasur auch die Möglichkeit, Holz- und Holz-Alufenster mit geöltem Finish zu bekommen. Dass der Niveau-Fachpartner seinen Kunden über die Vor- und Nachteile einer solchen Behandlung aufklären sollte, versteht sich von selbst. Nicht nur mit der Endbehandlung geht Niveau intensiv auf die Wünsche des Marktes ein. Gerade erst wurde mit »Integral Plus 40.92« ein zukunftsweisendes Fenstersystem entwickelt, das sich perfekt in moderne Architekturkonzepte einfügt. Der Flügel schließt auf der Innenseite flächenbündig mit dem Rahmen ab. Passend dazu ist das Fenster mit komplett verdeckt liegenden Beschlägen ausgestattet. Von außen ist der Flügel gar nicht zu sehen, Festverglasungen und DK-Fenster sehen somit nahezu gleich aus. Die Bautiefe von 91,5 bzw. 105,5 mm macht das Produkt energieffizient bis hin zur Passivhaustauglichkeit.

Eine besondere Stärke von Niveau ist die Breite des Programms und die Flexibilität hinsichtlich Sonderformaten und -ausführungen. »Standard bekommt man schließlich überall«, sagt Werner Erwig, »Und bei Standard redet man nur über den Preis«. So stehen bei den Holzhaustüren unterschiedlichste Varianten zur Auswahl, von klassisch-modern bis hin zu Modellen mit Füllungen aus 300 Jahre alten, aufgetrennten Eichebalken. Hebeschiebetüren beispielsweise können mit Eckverglasungen kombiniert werden, um besonders großzügige Glasflächen zu realisieren.


dds-Chefredakteur Hans Graffé war die Marke Niveau schon lange bekannt, er wusste bislang jedoch wenig über das Unternehmen. Er ist begeistert, mit welcher Passion die Westerwälder sich dem Holzfenster verschrieben haben.


Steckbrief

Niveau Fenster
Westerburg GmbH

54657 Westerburg
Tel.: (02663) 2901-23
www.niveau.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »