Startseite » Technik » Bauelemente »

Wellness mit Bergblick

Ausbau Bauelemente Innenausbau Technik
Wellness mit Bergblick

Im Tiroler Hotel Mohr Life gelingt Wellness als überzeugendes Thema mit einer erweiterten Spawelt. Großflächige Glasfronten und clevere Ganzglaslösungen verbinden einen Ruhebereich im Innern mit einem Außenpool. Der Blick auf das Zugspitzmassiv ist dabei ganz großes Kino.

Der Wunsch nach einem architektonisch anspruchsvollen Feriendomizil wächst – und auch Wellness-Urlaub wird zunehmend beliebter. Das Hotel »Mohr Life Resort« liegt eingebettet in die Bergwelt Tirols in dem österreichischen Ort Lermoos und verbindet moderne Architektur mit einem eindrucksvollen Wellnesskonzept. Das Mohr Life Resort ist ein Haus der Kontraste, denn alt trifft auf neu, geradlinige Rahmenkonstruktionen aus Beton gefüllt mit großen Panoramafenstern treffen mit Eleganz auf natürliche Holzelemente, die den typisch alpenländischen Baustil widerspiegeln.

Ein historischer Rückblick auf die über 200 Jahre alte Geschichte des einstigen »Hotel Drei Mohren« ist in dem spannungsvollen Gebäudeensemble durch das »Mohren-Museum« im angeschlossenen, renovierten Gutshaus, inklusive der 250 Jahre alten »Nepomuk Kapelle« gegenwärtig. Relikte aus der Hotelgeschichte, ein über 600-jähriges Archiv mit seltenen Antiquitäten und Gebrauchsgegenständen machen das Gutshaus zu einem Kleinod.

Spannungsvolles Alt und Neu

Das Einstige vom Gutshaus geht über in das heutige 4-Sterne-Superior Wellnesshotel. Den Gästen bietet sich viel Ruhe und Entspannung mit einer Erweiterung auf insgesamt 2500 m² Spa-Bereich mit wohltuenden Massagen und Anwendungen.

In dem neu geschaffenen Entspannungsbereich »Mohr Escape»sorgt ein großzügiger Saunabereich für wohlige Wärme und ein Outdoor-Pool im Infinitystil für die anschließende Abkühlung. Große Glasfronten gewähren einzigartige Ausblicke auf das Zugspitzmassiv, das das Hotel zu umarmen scheint. Dank der offen gestalteten Räume, der Glastüren- und Wände sowie der Panoramafenster erfährt der Gast im Wellnessbereich ein Gefühl der Freiheit – kein Detail stört den Blick, ob innen oder nach draußen.

Transparenz mit Finessen

Für die transparente Ästhetik im Gebäudeinnern wurde das Bandsystem Tectus Glas von Simonswerk eingesetzt, das den Ganzglastüren eine Leichtigkeit verleiht. Technische Beschlagdetails verschwinden und es entsteht eine Flächenbündigkeit von Ganzglastür, Zarge sowie Band- und Schließsystem. Während sich Türen und Wände zurückhaltend präsentieren, lassen sie Raum für den stimmungsvollen Charakter der Inneneinrichtung. Dank der geräuschlosen magnetischen Schließung genießen Gäste zudem absolute Ruhe, sodass sie sich ungestört erholen können. Ganzglastür, Zarge, Band- und Schließsystem liegen bei Tectus Glas ohne den üblichen Flächenversatz auf einer Ebene und sorgen für Leichtigkeit und Transparenz. Die dem Beschlagsystem zugehörige magnetische Schließung aus einem Schließmagneten sowie einer türseitigen Magnetplatte, ermöglicht den kontakt- und geräuschlosen Schließvorgang. Abgerundet wird die Beschlaglösung mit einer darauf in Form und Farbe abgestimmten Griffvariante.

Von außen betrachtet gelingt durch den Einsatz einer reflektierenden Glasoberfläche ein unerwartetes und eindrucksvolles Ergebnis: Die Baukörper selbst nehmen sich zurück und werden zu einer Projektionsfläche, auf der die gigantische Silhouette der Zugspitze inszeniert wird. Der Pool, der die Glasfront des Spa über seine gesamte Länge säumt, verdoppelt wiederum das Bild des Berges in einem Spiel mit Referenzen und chromatischen Reflexionen von großer Wirkungskraft. -HN


Steckbrief

Hotel Mohr Life, Lermoos
www.mohr-life-resort.at

Architekturbüro
Noa* – Network of Architecture
www.noa.network

Bandtechnik: Tectus Glas
www.simonswerk.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]