Bauelemente

Weitsicht sichert Zukunft

Zum 30-jährigen Jubiläum hatte Eclisse an den Stammsitz nach Venetien geladen. dds erhielt spannende Einblicke in den Wert des Verborgenen, der nicht sichtbaren Schiebetürtechnik.

Kleine Details schaffen die wirklich großen Innovationen. Davon ist Luigi de Faveri zutiefst überzeugt. Der 79-jährige gelernte Schmied, Konstrukteur und Firmengründer steht bis heute täglich in seiner Patentschmiede und tüftelt an den Details der Schiebetürtechnik von morgen. In unserem Gespräch schwingt für mich die Aura eines der großen italienischen Patriarchen mit – so in etwa habe ich mir auch Enzo Ferrari vorgestellt. Wir sind zwar nicht in Maranello, dem Herz der Ferraristi, dafür in Pieve di Soligo mitten im Proseccogebiet. Und auch hier bei Luigi De Faveri ist die ganz große Leidenschaft für das fortwährende Verbessern des Kernproduktes und des Unternehmens gegenwärtig. Unweit von Jahrhunderte alten Weinkellereien – die wir abends tiefer in Augenschein nahmen – steht die neue Produktionshalle von Eclisse. Über 320 000 Schiebetürkästen verlassen jährlich die 34 000 m² neue Produktionsfläche des familiengeführten Unternehmens.

Faszinierende Schiebetürtechnik

Leidenschaft und Schiebetürtechnik – was hat das miteinander zu tun? Für mich, der als Junggeselle öfters als Nothelfer manch fix eingebaute Schiebetür wieder zum Laufen bringen musste, faszinieren clevere Techniklösungen. Wie kommt man ins Innere einer Schiebetürtasche, wenn der Endstopper verrutscht ist oder die Schiebetürwand durchs Tapezieren verzogen war und die Tür festklemmte oder zum Streifenhörnchen durch Lackabschabungen mutierte? Die technische Lösung mittels der Erfindung einer Schiebetürbox, ob für eine gemauerte Wand oder beim Einsatz von Trockenbauständern, bei der die Laufschiene nachträglich über einen Bajonettverschluss zugänglich ist, bleibt einfach genial. Und gerade in Zeiten knapper und überteuerter Wohnflächen in den Städten ist eine perfekte Schiebetür ideal, um Erschließungsflächen zu sparen und verhilft zur Renaissance der seitlich wegzubewegenden Tür.

Komfort für jedes Bedürfnis

Im Ausstellungsbereich präsentiert Eclisse die ganze Bandbreite der modernen Schiebetür. Seien es Lösungen mit- zwei- drei- oder vierflügeligen Türen, Kombinationen aus Dreh- und Schiebetüren für ganz enge Platzverhältnisse oder perfekten Komfort mit automatisiertem »Slide Silent« oder anderen der 40 zum Patent angemeldeten Eclisse-Lösungen.

Den Showroom gibt es nicht nur am Stammsitz in Venetien, sondern auch nahe beim Kunden, sei es in Mailand, Prag, London oder in München.


dds-Redakteur und Schreinermeister Hubert Neumann begeistert sich seit Jahrzehnten für technisch clevere Lösungen im Innenausbau. Der Besuch in Venetien und das Interview mit Eclisse-Urgestein Luigi De Faveri faszinierte.


Steckbrief

Eclisse Deutschland GmbH
Landwehrstraße 54, Darmstadt
Tel.: 0800 3347110

Eclisse Showroom München
Karlsplatz 3, 80335 München

Eclisse SRL, Via Giovanni Pascoli 31053 Pieve di Soligo

www.eclisse.de


Luigi De FaveriFirmengründer und Eigner von Eclisse

»Seit über 30 Jahren feile ich an jedem kleinen Detail. Nur so gewinnt man dauerhaft zufriedene Kunden.«

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »