Startseite » Technik » Bauelemente »

»Was noch hält, erhalten wir«

Bauelemente
»Was noch hält, erhalten wir«

Solange das Parkett noch am Boden hält, lohnt sich das Sanieren – nach diesem Motto handelte der Hersteller von Parkettschleifmaschinen Lägler nach einer Überschwemmung im eigenen Haus. Roland Schleif berichtet, wie Lägler dabei vorgegangen ist.

Roland Schleif, Lägler

Ein Unwetter überschwemmte letzten Sommer unseren Seminarraum in Frauenzimmern bei Heilbronn. Zwar war die Feuerwehr zum Auspumpen recht schnell zur Stelle, dennoch stand das Parkett einige Zeit unter Wasser und saugte sich voll. Vor allem im Fugenbereich waren das Roteiche-Stabparkett aufgequollen. Die Fugen malten sich deutlich ab, und der wellige Boden reflektierte das einfallende Licht verzerrt. Glücklicherweise hielt die Verklebung noch, sodass eine Sanierung noch möglich war.
Wir haben die Holzfeuchte gemessen: Mit tief eingeschlagenen Elektroden lagen die Werte zwischen 37 und 64 Prozent, bei oberflächennahen Messungen mit nur wenig eingeschlagenen Elektroden sogar zwischen 41 und 70 Prozent. Wir zogen einen Fachmann für Bautrocknung zurate. Er ließ uns zunächst den Boden mit unserer »Hummel«-Schleimaschine abschleifen, Körnung 36 und 60, Schleifrichtung 15° zur Verlegerichtung. Eine Woche nach dem Grobschliff und dem schonenden Beginn der Trocknung sorgte ein Bautrockner für Beschleunigung. Während die Luftfeuchtigkeit und die Bodentemperatur vergleichsweise konstant blieben, nahm die Holzfeuchte stetig ab, bis nach fünf Wochen mit 12,5 Prozent ein für uns akzeptabler Wert erreicht war.
Für eine hervorragende Oberflächenqualität haben wir das getrocknete Parkett mit unserer Trio und den Körnungen 60, 80, 100 nach PST geschliffen. Unser Seminarraum ist gut frequentiert, also haben wir uns für einen UV-Lack entschieden. Vor dem Auftrag haben wir auf Empfehlung des Lackherstellers ein 2K-Öl aufgebracht und mit der Scheibenmaschine Single mit beigem Pad eingearbeitet. Ein UV-Lack hat den Vorteil, dass die Fläche schneller wieder begehbar ist. Der UV-Lack muss dazu allerdings mit einem speziellen UV-Gerät ausgehärtet werden. Ein Spezialist hat uns dabei geholfen. Nach drei Lackaufträgen war das Parkett wieder wie neu. Das Sanieren hat sich gelohnt.

Steckbrief

Eugen Lägler GmbH 74363 Güglingen Tel.: (07135) 9890-0, Fax: -98
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]