Startseite » Technik » Bauelemente »

»ActivPilot Topstar« von Winkhaus: Gefühlte Leichtigkeit

Verdeckte Fensterbeschläge von Winkhaus
Gefühlte Leichtigkeit

Holzfenster ohne sichtbare Beschlagteile liegen im Trend. Für solche Elemente bietet Winkhaus das Beschlagsystem »ActivPilot Topstar« an. Damit sind Fenster mit bis zu 150 kg Flügelgewicht möglich. Für diese Tragfähigkeit ist die Zugstangentechnik verantwortlich – sie erleichtert auch das Handling im Werk und auf der Baustelle. Das Wirkprinzip der Zugstange ähnelt dem der Flügellagerschiene, welche die Montage des verdeckten Beschlags »ActivPilot Select« an großen Elementen erleichtert. Sie wird an der Bandseite angebracht und leitet das Flügelgewicht in den Pfosten des Rahmens ab. Beim Drehöffnen hebt sich der Flügel leicht an, um Ecklager und andere Bauteile zu entlasten. Die Zugstange vergrößert zugleich den Einsatzbereich des Beschlags: Fenstertüren mit barrierefreien Bodenschwellen gehören z. B. zum Anwendungsspektrum. In diesem Segment ist mit wachsender Nachfrage zu rechnen, zumal die Bauelemente dank »ActivPilot Topstar« auch innen flächenbündig gestaltet werden können.

Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG

48291 Telgte

Tel.: (02504) 921-0, Fax: -340

www.winkhaus.de


Mehr Bauelemente…

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »