Startseite » Technik » Bauelemente »

Über das Limit hinaus

Macos neuartiges Hebeschiebe-System mit ultraschmalen Rahmen ist marktreif
Über das Limit hinaus

ProEXR_File_Description__=Attributes=_cameraAperture_(float):_20.120001_cameraFarClip_(float):_0.000000_cameraFarRange_(float):_10000.000000_cameraFov_(float):_71.507767_cameraNearClip_(float):_0.000000_cameraNearRange_(float):_0.000000_cameraProjection_(
Drinnen ist das neue Draußen: Maco reduziert die Rahmendimensionen weiter Foto: Maco GmbH

Macos Hebeschiebe-System Infinity View mit nur 50 mm Flügelrahmenbreite, das 2018 als Studie vorgestellt wurde, ist zur Fensterbau Frontale 2020 marktreif. Es verwirklicht neue technische Möglichkeiten in Bereichen, wo Holzelemente an ihr Limit kommen. Die Stabilität für Fenster mit Glasflächen bis 10 m² resultiert aus einem Glasfaserkunststoff-Kern mit Maco-Beschlag und Glasverklebung. Dieser Kern wird innen mit Holz und außen mit Alu verkleidet. Die Verriegelungselemente verschwinden im offenen Zustand im Flügel. Auch motorisierte Versionen mit Smart-Home-Anbindung sind verfügbar.

Außerdem hat Maco für das Fenster einen Schwellenaufbau mit einer neuen Laufschiene entwickelt, die im Boden versenkt wird und die Norm-Anforderung für Barrierefreiheit übererfüllt, indem sie ohne den erlaubten 20-mm-Spielraum auskommt.

Halle 1, Stand 347

Mayer & Co. Beschläge GmbH

A 5020 Salzburg

Tel.: +43 (662) 6196-0, Fax: -1449

www.maco.eu

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »