Startseite » Technik » Bauelemente »

Treppe im Mineralwerkstoff Varicor

Treppe im Mineralwerkstoff Varicor
Traum in weiss

Für eine exklusive Dachgeschosswohnung in Baden-Baden fertigte Treppenbauer Johannes Wunsch eine halbgewendelte Treppe aus Mineralwerkstoff und Stahl.

Die skulpturale Treppe verbindet zwei Stockwerke einer komplett sanierten Dachgeschosswohnung in der City von Baden-Baden. Entworfen wurde sie vom Architekten Thomas Bechtold vom Architekturbüro Bau-Werk-Stadt in Bühl. Mit der Ausführung beauftragte Bechtold das Unternehmen Wunsch-Treppen aus Forbach im Murgtal. In enger Abstimmung zwischen Planer und Handwerker wurde eine Treppe realisiert, die sich perfekt in die neu gestalteten Räume integriert.

Sie besteht aus weißem Stahl und dem Mineralwerkstoff Varicor. Die Tragekonstruktion mit den beiden Schalen sowie die Tritt- und Setzstufen wurden aus gelaserten und gebogenen Stahlteilen auf der Baustelle verschweißt. Die Unterseite wurde verschalt, um so eine homogene Wirkung zu erreichen. Die vorproduzierte Verkleidung aus Varicor® wurde in der Werkstatt von Wunsch verklebt und bauseits montiert.

Bei Wunsch-Treppen handelt es sich um einen Handwerksbetrieb, der ausnahmslos Unikate herstellt, die sich fein abgestimmt in den Gesamtklang eines Gebäudes einfügen. Der Mineralwerkstoff Varicor® wird bereits seit Jahren von der Firma Wunsch im Treppenbau eingesetzt.

Varicor GmbH

76571 Gaggenau

Tel.: (07225) 9739–0

www.varicor.com

 

Mehr Beiträge zum Thema Treppe finden Sie in der Rubrik „Bauelemente“

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »