Schiebefenster von Solarlux

Transparenter Eingang

Die Systemkomponenten des Schiebefensters Cero von Solarlux sind vielfältig kombinierbar und bieten so einen breiten Gestaltungsspielraum. Erweitert wird dieser nun durch ein neues Öffnungskonzept, das auch von außen eine sichere Bedienung ermöglicht.

Mit Glasflächen von einer Größe bis zu 15 m² und schmalen Profilen aus Aluminium ist Cero eine Fassadenlösung, die optisch die Grenze zwischen innen und außen auflöst und eine barrierefreie Öffnung vom Wohnraum in den Garten realisiert. Das Schiebefenster kann jedoch nicht nur als Ausgang auf die Terrasse, sondern auch als Raumteiler oder als Eingang zu einem Gartenpavillon fungieren.

Bedienung auch von außen. Mit der Idee, das Schiebefenster auch von außen bedienen zu können, geht ein hoher Anspruch an die Öffnungsmechanik einher. Aus diesem Anforderungsprofil hat Hersteller Solarlux ein komfortables Öffnungskonzept realisiert, das sich nahtlos in die filigrane Optik einpasst. Bereits seit 2016 wird das Schiebefenster motorisiert angeboten, eine Funktionalität, die bislang mit einem Tastschalter über ein Steuergerät im Hausinnern ermöglicht wird. Um jedoch auch das Öffnen von außen zu realisieren, setzt Solarlux auf einen Fingerabdrucksensor, der neben der Cero-Anlage installiert wird. In Verbindung mit der Automatisierung macht der Sensor außenliegende Beschläge bzw. Türgriffe oder Schlösser überflüssig. Bei Kontakt mit dem »richtigen« Finger wird das Fenster automatisiert ent- und verriegelt. Bei einer mehrflügeligen Ausführung lässt sich die Öffnungsreihenfolge der Schiebeelemente definieren, sodass etwa auch das mittlere Scheibenelement zuerst geöffnet werden kann.

Komfort und Sicherheit. Die Cero-Elemente können automatisch über einen Elektromotor verfahren werden. Die komfortable Bedienung wird mit einem Laserscanner ergänzt, der dafür sorgt, dass der Öffnungs- oder Schließvorgang sofort stoppt, wenn sich eine Person oder ein Gegenstadt im Fahrweg befindet. Bei nicht automatischem Betrieb sorgt die »Totmann-Schaltung« für Sicherheit: Nur solange der Bediener den Tastschalter drückt, fährt das Schiebeelement elektromotorisch. Alle Sicherheits-und Antriebskomponenten werden mit den benötigten Steuergeräten auf die jeweilige Öffnungssituation des Schiebefensters vorab programmiert und befinden sich im Lieferumfang. Cero bietet im Standard eine Zweipunkt-Stangenverriegelung mit justierbaren Verriegelungspunkten und einem Hub von 24 mm in die obere Lauf- und Führungsschiene. Die Elemente können zudem optional mit Einbruchschutz nach RC2 oder RC3 ausgestattet werden. Außerdem ist die Ausführung mit Spezialgläsern und der Anschluss an eine Alarmanlage möglich. Auch Glasflächen mit integrierten Alarmspinnen sind möglich.

Solarlux GmbH

49324 Melle

Tel.: (05422) 92710

www.solarlux.de