Startseite » Technik » Bauelemente »

Schneidet tief in die Ecken

Bauelemente
Schneidet tief in die Ecken

Bei den E-Modellen von Bepo erfolgt der Eckschnitt durch Ausschwenken des Werkzeugs
Fensterfugen-Schneider mit ausschwenkbarem Werkzeug

Der schwäbische Maschinenbauer Bepo hat wieder einmal getüftelt und herausgekommen ist diesmal die zweite Generation des Fensterfugen-Schneiders. Bei den neuen Modellen »FFS 151 E« und »FFS 171 E« lässt sich das Werkzeug heraus schwenken. Dabei muss die Maschine für den Schnitt in die Ecke nicht abgesetzt oder umgebaut werden. Das Schwenken reicht aus, um auch die letzten rund 10 mm Material, die sonst in der Ecke stehen bleiben, sauber zu durchtrennen. Auf diese Weise kann die alte Fensterleibung besser zum Einbau neuer Fenster nach den derzeit geltenden Einbauvorschriften vorbereitet werden.

Die E-Modelle, die zusätzlich zu den bestehenden Bepo-Modellen angeboten werden, gibt es mit einer maximalen Schnitttiefe von 45 mm oder 55 mm. Beide Maschinen sind mit drehbarem Motor und variabler Schnittfugenbreite ausgestattet.
Bepo Elektrowerkzeuge GmbH 88069 Tettnang Tel.: (07543) 963197-0, Fax: -1 www.bepo-elektrowerkzeuge.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »