Startseite » Technik » Bauelemente »

Konfektionierte Balkon- und Fassadenplatten von Sprela: Schichtstoff à la carte

Konfektionierte Balkon- und Fassadenplatten von Sprela
Schichtstoff à la carte

Sprela_Fassadenplatten.jpg
Wartungsarme Außenfläche mit HPL-Platten von Sprela Foto: Sprela GmbH

Auftragsbezogen konfektioniert Sprela Kronoart-Platten für alle Einsatzbereiche in Architektur und Landschaftsbau. Aus Rohplatten bis zu 5600 mal 2040 mm werden die gewünschten Elemente zugeschnitten und kantenbearbeitet, je nach Einsatz an Fassade oder als Balkonbrüstung gefast oder gerundet. CNC-gesteuerte Formatfräsen stellen die Ausschnitte her, Bohraggregate schaffen für Schraub- oder Nietverbindungen die exakt positionierten Befestigungsbohrungen gemäß technischer und statischer Vorgaben. Dieser Prozessschritt ist herausfordernd, weil immer nur eine Bohrung den Fixpunkt des Elements darstellt – alle anderen Bohrlöcher sind Gleitpunkte, um dynamische Lasten zu kompensieren. Die HPL-Holzwerkstoffplatten sind 6 mm oder 8 mm stark, insgesamt werden 48 Uni- sowie 27 Holz- und Fantasiedekore angeboten.

Sprela GmbH

03130 Spremberg

Tel.: (03563) 54574, Fax: 2391

www.sprela.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »