Startseite » Technik » Bauelemente »

Scannen und Lackieren

Bauelemente
Scannen und Lackieren

Walter Fensterbau produziert Holz- und Holzalufenster für Privatkunden und Wiederverkäufer. Jetzt hat das Unternehmen in eine neue Oberflächenanlage investiert.

Im Jahr 1962 hat Walter Fensterbau das erste Holzalufenster Augsburgs gebaut. Die Ursprünge des Unternehmens reichen aber noch viel weiter zurück: Vor 300 Jahren hat Caspar Walter den Betrieb gegründet, seitdem ist er in Familienbesitz. Markus Walter führt das Unternehmen heute in der zehnten Generation. Mit rund 60 Mitarbeitern produziert er Fenster und Türen aus PVC, Holz und Holzaluminium.

Aus Qualitäts- und Kapazitätsgründen wurde jetzt die Oberflächenabteilung im Holzfensterbereich neu konzipiert. Sie besteht aus Flutanlage, Spritzroboter und Trockenstraße und ist auf bis zu 40 Holzfenster pro Tag ausgelegt. Projektiert und geliefert hat sie die Range + Heine GmbH aus Winnenden, die Beschichtungsmaterialien kommen von Adler aus Österreich. Zwei Mitarbeiter sind in der Abteilung tätig: Sie programmieren den Roboter, kümmern sich um den Zwischenschliff und kontrollieren das Ergebnis. Für einen Farb- bzw. Produktwechsel brauchen sie ca. 20 Minuten. Sie lackieren bei reinen Holzfenstern 60 bis 70 Prozent deckend, vor allem weiß, denn Walter liefert viel für denkmalgeschützten Objektbau.
Grundiert wird am Einzelstab, dann wird gedübelt und verleimt und die fertigen Rahmen werden zweimal vom Roboter gespritzt – Zwischenbeschichtung und Deckschicht. Zwischen den beiden Aufträgen fahren die Trassen durch die mit sechs Ventilatoren belüftete Trockenstraße. Nach drei bis vier Stunden ist die Grundierung trocken, die beiden Mitarbeiter können am hängenden Rahmen zwischenschleifen, weil sich die Trasse absenken lässt, und dann geht es in die zweite Runde zum Roboter. Ein Scanner misst die Rahmen bei der Einfahrt in die Anlage ab, sodass der Roboter millimetergenau weiß, wo er zu lackieren hat. – HJG

Steckbrief

Anwender: Fensterbau Walter, Augsburg
Anlage: Range + Heine GmbH, 71364 Winnenden www.range-heine.de
Lack: Adler-Werk Lackfabrik GmbH & Co KG, A-6130 Schwaz www.adler-lacke.com
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »