Startseite » Technik » Bauelemente »

Wilfried Buscher: Reparaturen sind seine Welt

Servicegeschäft im Fensterbau
Reparaturen sind seine Welt

Die Repair System GmbH hat sich auf die Behebung von Schäden an Fenstern und Türen spezialisiert. Geschäftsführer Wilfried Buscher bietet Kollegen aus dem Tischlerhandwerk an, von diesem wachsenden Markt zu profitieren.

Wenn die Haustür beim Estrichlegen beschädigt wurde, ist die Not groß. Die Mitarbeiter, die den Schaden beheben könnten sind anderweitig verplant, die Bauabnahme soll jedoch so schnell wie möglich erfolgen. Ein typischer Fall, in dem Wilfried Buscher mit seinem Unternehmen Repair System GmbH ins Spiel kommt. Der Fensterbauer schickt ihm per Mail Fotos des Schadens und erhält innerhalb von 24 Stunden ein Festpreisangebot für die Reparatur. Für komplexere Fälle wird eine Videobesichtigung vereinbart, für die der Fensterbauer einen Link per SMS bekommt. Der Videochat funktioniert ohne Installieren einer App ganz einfach über eine webbasierte Plattform. Wird Buscher beauftragt, erhält er die Kontaktdaten des Bauherren bzw. Objekts und seine Mitarbeiter reparieren vor Ort den Schaden. Der Fensterbauer erhält abschließend die Fotos der Reparatur, den unterzeichneten Arbeitsnachweis des Kunden und die Rechnung.

Auf diese Art und Weise führt Repair System ein breites Spektrum an Tätigkeiten an Holz-, Alu- und Kunststoffelementen aus. Es reicht von Kleinstreparaturen und Sicherheitstechnik über die Beseitigung von Einbruchschäden bis hin zur Wartung von Fenstern und Türen. Auch die Instandsetzung beschädigter Folien an PVC-Fenstern gehört dazu. Hierzu ist das Unternehmen von Renolit entsprechend geschult und zertifiziert. Auftraggeber sind Fensterbauer, Bauträger und Wohnungsgesellschaften, aber auch Kunststoffprofilhersteller oder Versicherungen.

»Unser eigener Aktionsradius« so Wilfried Buscher, »reicht von Flensburg bis auf die Höhe von Köln. Hier sind wir mit unseren eigenen Monteuren unterwegs.« Auch in einzelnen Städten im Süden gibt es fest angestellte Mitarbeiter. Darüber hinaus arbeitet Repair System mit einem Netz von bisher 29 Partnerbetrieben zusammen, die Aufträge übernehmen. Auf das gesamte Bundesgebiet bezogen sieht Buscher jedoch einen deutlich größeren Bedarf: »Ich kann mir leicht die doppelte Anzahl von Partnern vorstellen«. Die Zusammenarbeit unterliegt dabei einem eher lockeren Kooperationsvertrag. Lizenzgebühren etc. sind nicht fällig, im Gegenzug gibt es jedoch auch keinen Gebietsschutz oder dergleichen. Buscher: »Das Thema eignet sich für Tischler, die sich ein zweites Standbein aufbauen wollen und oder ein Betätigungsfeld für ältere Mitarbeiter suchen, die mit dem Handling der schweren Fenster auf der Baustelle zunehmend weniger gut zurechtkommen.

Ein durchschnittlicher Auftrag liegt im Bereich von 350 bis 450 Euro pro Element. Damit Geschäfte in dieser Größenordnung lukrativ sind, muss der Workflow stimmen. Als administratives und organisatorische Dach von Repair System hat Buscher daher im vergangenen Jahr mit Partnern die Deutsche Objekt Service GmbH (DOS) und die Deutsche Schaden Service GmbH (DSS) gegründet. Erstere wickelt die Aufträge mit der freien Wirtschaft ab, zweitere mit Versicherungen, das muss aus rechtlichen Gründen getrennt werden. DOS und DSS bietet zudem Schadensmanagement in tischlerfremden Segmenten wie z. B. dem Sanitärbereich an und arbeitet hierfür mit den entsprechenden Gewerken zusammen.


Hans Graffé sprach für dds mit Tischlermeister Wilfried Buscher ausführlich über das Thema Reparaturen. Der outete sich als jahrzehntelanger dds-Leser und Fan: Schon sein Meisterstück wurde einst im dds vorgestellt.


Steckbrief

Die Repair System GmbH ist ein Spezialist für die Instandsetzung von Schäden an Alu-, Kunststoff-, und Holzelementen. Das Unternehmen beschäftigt 24 Mitarbeiter und sucht Tischler, die sich als Partner ein zweites Standbein aufbauen wollen. Es fallen keine Einstands- oder Lizenzgebühren an. Schulungen und Know-how-Aufbau sind erforderlich.

Repair System GmbH
28832 Achim
Tel.: (04202) 9105644
info@repairsystem.eu
www.repairsystem.eu

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Messe-Ampel 2022

messe_eingang_salone_del_mobile_web

dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »