Startseite » Technik » Bauelemente »

Phoenix Profile aus recyceltem Kunststoff von Deceuninck

Deceuninck stellt das erste Profilsystem aus 100 % Recyclingmaterial vor
Kreislauf geschlossen

Phoenix Deceuninck PiFenster_Deceuninck.jpg
Phoenix besteht zu 100 % aus recyceltem Kunststoff. Der Rahmen ist in 76 oder 115 mm verfügbar Foto: Deceuninck Germany GmbH

Deceuninck ist der größte Recycler von Hart-Kunststoff in den Benelux-Ländern. Mit Phoenix stellt das Unternehmen nun das erste System vor, das zu 100 % aus recyceltem Kunststoff hergestellt wird. Phoenix basiert auf dem Profil »Elegant Infinity« mit flächenversetztem Design. Das neue Sortiment ist hauptsächlich für das Projektgeschäft vorgesehen, in dem Nachhaltigkeit und eine geschlossene Kreislaufwirtschaft immer wichtiger werden.

Erste Projekte in den Niederlanden wurden bereits mit Phoenix-Fenstern ausgestattet, so z. B. die Schule Aloysius-Stiftung in Eindhoven. Die Profile sind in 50 Farben, darunter Unidekore, Folierungen in Perlstruktur sowie Alu-Optik und eine Auswahl an unterschiedlichen Holzdekoren erhältlich. Das Produkt wird in Deutschland zunächst für spezielle Projekte erhältlich sein und auf Bestellung gefertigt. Die Herstellung erfolgt auf Anfrage mit einer Mindestbestellmenge.

Deceuninck Germany GmbH
Bayerwaldstraße 18
94327 Bogen
Tel.: +49 9422 821-0
www.deceuninck.de


Weitere Beiträge und Produkte von Deceuninck

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]