1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Technik » Bauelemente »

Die Inhalte der digitalen Praxistage Innentüren

Rückblick auf die digitalen Praxistage
»Innentüren sind cool«

Am 28. und 29. Juni 2022 fanden die Praxistage der beiden führenden Fachmagazine BM und dds als Online-Veranstaltung statt. Diesmal ging es um die Gestaltung, Fertigung und Montage von Innentüren.

Das digitale Format der Praxistage ermöglichte die Teilnahme von jedem Ort der Welt aus – was auch reichlich genutzt wurde. Von Norddeutschland über Österreich, Schweiz und Frankreich bis nach Italien verteilten sich die Punkte, von denen sich Teilnehmer wie Referenten zuschalteten. Die einen haben dort ihren Wohnort, die anderen meldeten sich von beruflichen Reisen oder fanden im Urlaub die notwendige Ruhe, um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Los ging es mit einem Impulsvortrag von Wolfgang Heer, Geschäftsführer der TPO Holz-Systeme GmbH und ausgewiesener Türenexperte. Sein Thema lautete »Auf der Zielgeraden – Brennpunkt Montage« und hatte es wirklich in sich. Denn erst der Einbau beziehungsweise die Montage der Innentüren entscheidet über den erfolgreichen Abschluss des Auftrags. Bereits vermeintliche Kleinigkeiten können in dieser Phase schnell zu einem größeren Problem werden.

Wolfgang Heer erläuterte, welche Abweichungen, beispielsweise aus der Lotrechten, noch akzeptabel sind – und welche eben nicht mehr. Montagewerkzeuge, die ein exaktes Ausrichten und materialschonendes Abstützen der Türfutter ermöglichen, stellte im Anschluss Karl-Heinz Thomale, Anwendungstechniker von Bessey, vor.

Allerdings erwarten Kunden oft auch Leistungen, die gar nicht an gewöhnliche Innentüren gestellt werden können, beispielsweise hinsichtlich des Schallschutzes oder der Lichtdichtigkeit. Eine gute Beratung berücksichtigt dies bereits im Vorfeld. Und so stand das Thema Kundenservice und Verkauf im Mittelpunkt des mitreißenden Vortrags »Rock dein Handwerk« von Armin Leinen.

Funktionen und Fertigung

Welche Vielfalt es bei selbstschließenden Türen gibt, erläuterte Jürgen Bartels, Geschäftsführer der Bartels Systembeschläge GmbH (Basys). Als Neuheit stellt er auf den Praxistagen ein verdeckt liegendes Band vor, das zugleich als gedämpfter Schließer fungiert. Daniel Wacker, Leitung Vertrieb beim Softwarehaus Direkt CNC-Systeme, knüpfte an seine Vorredner an und demonstriert, wie Türblätter und Zargen aus der CAM-Software NC-Hops ohne Umwege auf unterschiedlichen CNC-Bearbeitungszentren produziert werden können. Bernd Steimle, Segment-Manager für Türen beim Werkzeughersteller Leuco, ging am Nachmittag mit dem Fräsen von Türbändern und Schlosskasten auf zwei klassische Herausforderungen für jeden Türenhersteller ein.

Anschließend stellte Stefan Höhn, Product Area Manager bei der SCM Group Deutschland GmbH, effiziente Pressverfahren der SCM-Tochter Sergiani vor, unter anderem auch eine Neuheit zur Herstellung von Innentüren für den Einsatz im Feuchtbereich. Paul-Ott-Geschäftsführerin Beatrix Brunner und Verkaufsleiter Franz Steiner referieren gemeinsam zu Sonderlösung der Kantenbearbeitung in der Türenfertigung und gewährten einen Blick auf die »StrongEdge DoorEdition« im neuen Showroom der Paul Ott GmbH, der erst im Oktober feierlich eröffnet werden wird.

Innentüren als Visitenkarte

Bernward Dickerhoff, Inhaber der Werkstätten Dickerhoff in Bochum, hatte sich zum Ziel seiner Präsentation gesetzt, aufzuzeigen, dass Innentüren »cool« sind. Er appellierte an seine Tischler-/Schreinerkollegen, in der individuellen Gestaltung einen Arbeitsauftrag für das Handwerk zu sehen. Zahlreiche Beispiele aus der 144-jährigen Unternehmensgeschichte verdeutlichten das Gesagte. Die Zuschauer an den Bildschirmen würdigten dies mit viel Aufmerksamkeit und anregenden Diskussionen.

Dass die Innentür die Visitenkarte jedes Wohnraums ist, bestätigten die beiden Referenten der Adler-Lackfabrik: Reinhard Berghofer-Guem, Leitung Entwicklung Möbellacke, Beizen & Öle und Peter Stecher, Leitung holzverarbeitendes Gewerbe, zeigten Möglichkeiten auf, mit einer nachhaltigen und hochwertigen Veredelung Türen zum Blickfang und haptischen Erlebnis zu machen.

Wie der Handwerker Lacke und andere Oberflächen effizient aufbringt, demonstrierte Ingo Bauer, Business Development Manager EMEA. In seiner Aufzeichnung aus dem Technikum von Wagner führte er die Geräteklassen XVLP, Airless und AirCoat vor. Dabei muss die Innentür nicht notwendiger Weise gestalterisch ein Solitär sein. Uwe Wüster, Vertriebsingenieur Süddeutschland & Schweiz bei der Imos AG, ermutigte: »Wenn man die Türen gleich von Anfang an mit plant, kann beispielsweise die Zarge in der Schrankwand verschwinden.« Imos-CAD-Technologie bietet die entsprechenden Softwaremodule von der anspruchsvollen Konstruktion über die Kalkulation und Angebotserstellung bis hin zur und Fertigung auf CNC-Maschinen und Produktionsanlagen.

Digital ist King

Erstmals setzen Moderatoren Christian Närdemann (BM) und Christian Gahle (dds) während der Praxistage ein interaktives Tool ein. So holten die beiden Chefredakteure an an mehreren Stellen Rückmeldungen aus dem Auditorium ein. Die Fragen landeten auf dem Smartphone der Teilnehmenden und in Echtzeit waren für alle die anonymisierten Antworten sichtbar. -CG

Praxistage im Video

 

Die beliebtesten Themen aus den Praxistagen haben wir für Sie als Video auf unserem dds-Youtube-Kanal zur Verfügung gestellt:

 


Vorschau Praxistage »Digitalisierung«

Im Herbst werden die Praxistage der beiden führenden Fachmagazine fortgesetzt: dann mit dem Thema »Digitalisierung im Handwerk«.
www.tischler-schreiner-events.de

Rückblick Praxistage 2021

Wege zur digitalen Schreinerei, 2021

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]