Prüm-Innentüren mit stoßfester Nullfugenkante

Nullfuge an der Tür

Kaum eine andere Technik hat den Möbelbau in den letzten Jahren derart verändert wie die Nullfugenkante. Und auch bei Innentüren kann die Nullfugentechnik sinnvoll eingesetzt werden, insbesondere in Bereichen mit hoher Beanspruchung – beispielsweise in Hotels, wo Gäste unsanft mit Koffern gegen die Türkanten stoßen. Ebenso in Altenheimen, Kindergärten und Schulen, in denen die Türen jeden Tag intensiv beansprucht werden, oder in Verwaltungsgebäuden und Kliniken mit großem Besucheraufkommen: Überall dort werden extrem robuste, stoßfeste Kanten benötigt, wie man sie mit Nullfugentechnik herstellen kann. Bei Prüm nennt man das entsprechende Produkt Premiumkante. Die Türen mit dieser Kante sind vor allem für Familien mit Kindern ein guter Tipp, denn sie halten vielerlei Belastungen stand und hat eine sehr geringe Schmutzanfälligkeit. Zudem besteht eine verringerte Verletzungsgefahr, da die Türblattkante nicht scharfkantig ist – bedingt durch einen kleinen Radius. Die Premiumkante überzeugt auch im Objektbau. So erfüllt sie bereits heute die strengen deutschen Normen und Qualitätsmaßstäbe – als geprüfte Funktionstür für Brand-, Einbruch-, Rauch-, Schall- oder Strahlenschutz.

Aktuell werden sechs Schichtstoff-Oberflächen mit der neuen Premiumkante gefertigt: Die CPL-Karo-Varianten White, Beige, Grey und Dark. Die speziell für Prüm geschützte Designoberfläche hat eine leichte und natürliche Struktur in Leinenoptik, die man nicht nur sehen, sondern auch fühlen kann. Die Oberfläche ist mit einem Anti-Fingerprint-Effekt versehen und dadurch unempfindlich und pflegeleicht. Und weil Weißlack im Repertoire nicht fehlen darf, erhält der Verbraucher zudem die Möglichkeit zu wählen zwischen dem warmen Farbton CPL-Weißlack 9010 und dem reinweißen Farbton CPL-Weißlack 9016. Dem Fachhandel steht zudem das komplette Programm der Varianten zur Verfügung, ein- oder zweiflügelig, stumpf einschlagend, als Schiebe- und Funktionstür oder mit Lichtausschnitt. Passende Türzargen mit kleinem Radius runden das Sortiment ab. Zur Markteinführung wurde auch eine neue TKB-Premiumkanten-Broschüre entwickelt, die einen genauen Überblick über die Vorteile präsentiert.

Prüm-Türenwerk GmbH

54595 Weinsheim/Eifel

Tel.: (06551) 12-01, Fax: -550

www.tuer.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »