Startseite » Technik » Bauelemente »

Neue Sicherheitsstandards für alte Stahlzargen

Bauelemente
Neue Sicherheitsstandards für alte Stahlzargen

Bandprogramme für spezielle Renovierungsaufgaben von Simonswerk

Um alte Türen an aktuelle Sicherheitsstandards anzupassen, hat Simonswerk ein spezielles Programm von Produkten für die Sanierung im Bestand zusammengestellt. Für alte aber intakte Stahlzargen eignet sich das System »Variant«. Durch Einsetzen von Blind-Einnietmuttern in der Größe M10 können die Zargen in wenigen Arbeitsschritten mit funktionsfähigen Bandaufnahmen nachgerüstet werden. Bei Einsatz einer Unterkonstruktion im Türblatt kann auch eine dreidimensionale Verstellmöglichkeit realisiert werden.

Abgerundet wird das Programm durch eine Auswahl von Bändern zum Nachrüsten von Wohnraumtüren, um diese nachträglich zu korrigieren und zu stabilisieren. Weiter ermöglichen spezielle Nachrüstsätze für Ganzglastüren die zusätzliche Stabilisierung der Zargenanbindung von Tür und Bandsystem.
Simonswerk GmbH 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel.: (05242) 413-0, Fax: -117 www.simonswerk.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »