Startseite » Technik » Bauelemente »

Türenhersteller Huga verdoppelt Lackierkapazität durch neue Beschichtungsanlage

Türenhersteller Huga verdoppelt Lackierkapazität durch neue Beschichtungsanlage
Mehr Platz für Lack

DSC02388_1.jpg
Investition in Leistung und Nachhaltigkeit: Hugas neue Lackieranlage Foto: Huga KG

Innovativ sollte sie sein, effizient und umweltschonend – so formulierte der Innentürenspezialist Huga seinen Anspruch bei der Planung einer neuen RAL-Spritzkabine. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Um die Lackierleistung zu erhöhen, wurde bei der Fläche nicht gespart: Der Vorbereitungsraum mit Absaugwand wurde auf 20 m2 vergrößert und auch die Spritzkabine mit 60 m2 sowie der Trockenraum mit 105 m2 bieten neue Möglichkeiten. Zeit spart die Anlage insbesondere durch ein Handlingsystem, mit dem jede Tür in einem Arbeitsschritt von beiden Seiten lackiert werden kann. Der Lackierbereich besitzt eine zusätzliche Luftbefeuchtung. Die Spritzkabine ist mit der aktuellsten Abluft- und Filtertechnik sowie optimierter Luftführung ausgestattet, sodass fast kein Overspray mehr entsteht, und frequenzgeregelte Radialventilatoren mit hohem Wirkungsgrad sorgen für einen niedrigen Energieverbrauch.

Huga KG

33335 Gütersloh

Tel.: (05241) 973-0, Fax: -160

www.huga.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »