Startseite » Technik » Bauelemente »

Konsequent transparent

Neuartiges Ganzglasgeländer von Glas Marte
Konsequent transparent

Das Glasgeländer endet an der Unterkante der Wange bzw. Laibung
Glas Marte hat auf der Messe Glasstec ein neues Geländersystem für höchste architektonische Ansprüche vorgestellt: GM Railing Plan 2 ermöglicht eine ungewöhnliche Gestaltungsvariante an der inneren Wangenseite von Treppen bzw. an der Laibung von Geschossdurchbrüchen: Dort deckt das Glas der Balustrade den Deckenaufbau ab. Zu sehen ist nur Glas mit flächenbündigem Abschluss an der Unterkante. Was als absturzsichernde Verglasung unter dem Handlauf beginnt, verschmilzt am Berührungspunkt des Fußbodens flächenbündig mit der Konstruktion; die Glasfläche überdeckt den Fußbodenaufbau und die Deckenkonstruktion und endet erst am Schnittpunkt mit der darunter liegenden Decke. Die Befestigung ist unsichtbar, es gibt kein abstehendes Bauteil auf der Außenseite und keinen Materialwechsel. Technisch wurden unterschiedliche Einbausituationen berücksichtigt, sodass das System auch als raumhohe Absturzsicherung oder Glaswandverkleidung eingesetzt werden kann.

Glas Marte GmbH
A 6900 Bregenz
Tel.: +43 (5574) 6722-0, Fax: -55
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »