SIE_TITAN__verdeckt_liegende_Drehsperre.jpg
Die verdeckt liegende Drehsperre von Siegenia erlaubt nur das Kippen
Sperre verhindert Öffnen gekippter Fenster

Kindersicher

Die verdeckt liegende Drehsperre von Siegenia sorgt für mehr Sicherheit durch die gezielte Deaktivierung der Drehöffnung bei Dreh-Kipp- und Kipp-vor-Dreh-Flügeln aus Kunststoff, Holz und Holz-Aluminium. Insbesondere in Gebäuden, in denen Kinder beim Spielen vor einem eventuellen Sturz aus dem Fenster bewahrt werden sollen – so z. B. in Wohngebäuden und Kindergärten –, ist die neu entwickelte Drehsperre damit eine ideale Ergänzung des Sicherheitskonzepts. Als einzige Lösung ihrer Art verfügt sie zudem über eine verdeckt liegende Optik und spricht damit besonders designbewusste Kunden an. Der Beschlag ist im Alltag einfach zu bedienen, sodass sein Hauptnutzen nicht auf Kosten des Komforts geht. Möglich macht dies die Integration der Drehsperre in die obere Eckumlenkung. Das nötige Wissen vorausgesetzt, lässt sie sich ohne die Verwendung von Werkzeug über die Kippstellung aktivieren bzw. deaktivieren: In der Kippstellung kann ein für Kinder nicht erreichbarer Bedienhebel durch eine Drehbewegung betätigt werden und sperrt die Drehstellung. Das Kippen des Fensters ist weiterhin möglich. Zusätzliche Vorteile bringt die innovative Eckumlenkung mit integrierter Drehsperre in der Fertigung mit sich: Hier profitieren die Verarbeiter von der zeit- und kostensparenden Montage, die ohne Umstellungen der Anschlagtechnik möglich ist. Die neue Drehsperre ist ab dem vierten Quartal 2018 erhältlich.

Siegenia-Aubi KG

57234 Wilnsdorf

Tel.: (0271) 3931-0, Fax: -333

www.siegenia.com