Startseite » Technik » Bauelemente »

Holzzarge aus Stahl

Stahlfutterzarge einbauen wie eine Holzzarge
Holzzarge aus Stahl

Stahlfutterzarge_VarioFix_MontageBild_2.jpg
Huga-Stahlzarge mit dem Montageprinzip einer Holzzarge

In Privathaushalten oder Objektbauten, in denen Türen besonders beansprucht werden, kann es sich lohnen, die Holz-Innentüren mit einer robusteren Stahlzarge zu kombinieren. Für den nachträglichen Einbau von Holz-Innentürblättern bis 50 bzw. mit Adapter 80 kg Gewicht hat Türenhersteller Huga eine Stahlzarge mit Maulweitenverstellung im Programm. Die VarioFix-Zarge kann im Zierfalz verstellt werden und eignet sich damit für Wandtoleranzen bis 20 mm (-5/ +15 mm). So kann beispielsweise die Variofix-Zarge mit 125 mm Maulweite für Wandstärken von 120 bis 140 mm eingesetzt werden. Die zweischalige Zarge lässt sich in alle Wandtypen einbauen und ist sowohl für gefälzte als auch für stumpfe Türblätter geeignet. Die Huga-Partner können mit der Variofix-Zarge Holz-Innentüren ohne Funktionsanforderung sowie vor der Wand laufende Schiebetüren oder Wohnungsabschlusstüren mit Schallschutz Klasse 3 und einbruchhemmender RC-2-Ausstattung montieren.

Hubert Gaisendrees KG

33335 Gütersloh

Tel.: (05241) 973-0, Fax: -160

www.huga.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »