Startseite » Technik » Bauelemente »

Hoba Brandschutzelemente im ehemaligen Spital in Passau

Bauelemente von Hoba im ehemaligen Spital in Passau
Brandschutz im Denkmal

In Passau wurde ein ehemaliges Spital zur Pflegeschule umgebaut. Beim Brandschutz vertrauten die Verantwortlichen auf die Beratung und die Baulelemente von Hoba.

Holzbau Schmid (Hoba) legt außergewöhnlich großen Wert darauf, Architekten und Planer qualifiziert zu beraten, und sucht für jedes Bauvorhaben nach einer individuellen Lösung. So kommt es, dass die Brandschutzelemente des Adelberger Herstellers immer wieder in denkmalgeschützten Gebäuden eingesetzt werden.

Beim Umbau des ehemaligen Spitals in Passau wurden 40 Elemente mit unterschiedlichen Brandschutzeigenschaften verbaut. Sie fügen sich harmonisch in das alte Gebäude und seine neue Funktion ein. Allerdings hielt der Altbau auch Überraschungen für die Baubeteiligten bereit: Um den Brandschutzelementen von Hoba ein elegantes Erscheinungsbild zu verleihen, entschieden sich die Verantwortlichen für einen relativ großen Glasanteil.

Dieser bringt jedoch ein gewisses Gewicht mit, dem die alten Holzbalkendecken und Holzböden nicht ohne Weiteres gewachsen waren. Um ihre Tragfähigkeit zu steigern, musste der Bestand teilweise mit Stahlplatten verstärkt werden. Die Berechnungen hierfür übernahmen die Ingenieure von Hoba auf eigene Kosten.

Holzbau Schmid GmbH & Co. KG
Ziegelhau 1-4
73099 Adelberg
Tel.: +49 (7166) 57-77, Fax:1
www.hoba.de


Mehr zum Thema Brandschutz von Hoba

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]