Startseite » Technik » Bauelemente »

Glas-Klebeverbund

Bauelemente
Glas-Klebeverbund

Statisch wirksame Holz-Glas- Konstruktion mit Klebern von Otto
Statisch wirksame Holz-Glas-Verbundkonstruktion zur Gebäudeaussteifung

Die Holzforschung Austria (HFA) untersucht in Zusammenarbeit mit der Otto-Chemie und weiteren Industriepartnern die Möglichkeiten des elastischen Klebeverbunds für reine Holz-Glas-Konstruktionen. Ziel ist die Entwicklung eines statisch wirksamen, baurechtlich zulassungsfähigen und wirtschaftlich herstell- bzw. montierbaren Glasfassadensystems unter ausschließlicher Verwendung von Holz.

Der aktuelle Stand der Entwicklung sind Holz-Glas-Elemente, die mit gezahnten Holzwerkstoffleisten statisch wirksam geklebt werden. Durch die Verschraubung mit der Pfosten-Riegel-Konstruktion kann die Aussteifung von Holzhäusern und Wintergärten ohne weitere statische Elemente (wie z. B. Seilabspannungen) realisiert werden. Elastische bzw. semielastische Klebungen leiten die auftretenden Kräfte schonend in die Glasscheibe ein. Die Untersuchungen belegen: Der Verzicht auf Aluprofile ist möglich. Derzeit konzentriert sich die Forschung auf die konstruktive Ausbildung der Fassadendetails sowie deren bauphysikalische Optimierung. Das Holz-Glas-Verbundelement ist zum Patent angemeldet.
Hermann Otto GmbH 83413 Fridolfing Tel.: (08684) 908-0, Fax -529 www.otto-chemie.de
Tags
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »