Startseite » Technik » Bauelemente »

Glas à la Italia

Flächenbündige Glasflügeltüren von Eclisse
Glas à la Italia

Eclisse_flaechenbuendige_Glastueren.jpg
Wer Zargen nicht mehr sehen will, findet Türen bei Eclisse

Eclisse, der Spezialist für Innenwand-Schiebetürkästen, hat sein Programm um flächenbündige Drehflügeltüren erweitert und Glastüren in seine Serie Syntesis Plano aufgenommen: Das Türblatt liegt bündig in einer Zarge, die nach dem Einbau nicht mehr sichtbar ist. In Kooperation mit einer Glasmanufaktur werden individuelle Wünsche und Sondermaße umgesetzt. Der Kunde kann eine Fotodatei zur Verfügung stellen, die Manufaktur überträgt das Motiv per Digitaldruck auf die Tür. Das Standardsortiment umfasst Klarglas, satiniertes Glas, durchgehend farbige Gläser und Rauchglas. Mit Lasertechnik lassen sich grafische Strukturen in die Glasoberfläche gravieren. Die Türen sind mit FSB-Drückergarnituren ausgestattet und in Breiten von 600 bis 1000 mm und Höhen von 2000 bis 2700 mm erhältlich. Die Alu-Zarge ist für ein maximales Türblattgewicht von 65 kg ausgelegt. Das System ist sowohl für den Trockenbau als auch für den Massivbau erhältlich.

Messe Bau: Halle C4, Stand 328

Eclisse Deutschland GmbH

64293 Darmstadt

Tel.: (0800) 334711-0, Fax: -16

www.eclisse.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »