Startseite » Technik » Bauelemente »

Geschichte unter Glas

Schiebetüren von Eclisse als Zeitkapseln
Geschichte unter Glas

Eclisse_Hotel_Oderberger_DSC_9206TD.jpg
Die Tür zeigt eine Tür: Vergangenheit als Schiebetür-Füllung

Hohe Denkmalschutzauflagen machten aus dem historischen Hotel Oderberger in Berlin ein beispielhaftes Sanierungsobjekt. Es galt, viele historische Elemente zu erhalten. Das Schiebetürsystem von Eclisse ermöglichte es z. B., die Kabinentüren des hoteleigenen Schwimmbads aus der Kaiserzeit als Badezimmertüren in den Hotelzimmern zu verwenden. Das Eclisse-System besteht aus einer robusten Rahmenkonstruktion und kommt ohne Bodenschiene aus. Es ist so konzipiert, dass – gleichgültig, ob Trocken- oder Massivbau – eine flexible Gestaltung der Türblätter mit bis zu 150 kg Gewicht möglich ist. Dank dieses Schiebetürsystems gelang es den Restaurierungs-Werkstätten Berlin, die historischen Kabinen effektvoll in Szene zu setzen: Sie montierten die alten Türblätter in einen Holzrahmen zwischen zwei Glasscheiben, die von schmalen Messingprofilen gefasst werden. So präsentiert, entfalten die historischen Türen mit ihrer Patina eine einzigartige Wirkung in den modernen Hotelzimmern.

Eclisse Deutschland GmbH

64293 Darmstadt

Tel.: (0800) 334711-0, Fax: -1

www.eclisse.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »