Solarlux_Woodline_2.jpg
Wenig Holz, viel Durchblick, und beides mit erhöhter Sicherheit
Solarlux baut Glas-Faltwände in Holz mit Einbruchschutz

Geborgen hinter Glas

Die Faltwände von Solarlux erreichen nicht nur in Aluminium die Widerstandsklasse RC2. Auch die Holzversion »Woodline« bietet Einbruchhemmung nach DIN EN 1627. Damit kann der Einbau staatlich gefördert werden. Die serienmäßige 2-Punkt-Stangenverriegelung sowie Kombinationsmöglichkeiten mit verschiedenen Sicherheitstechniken garantieren hohen Einbruchschutz. Die Faltwand verbindet gute Statik- und U-Werte mit hoher Dichtigkeit. Im Mittelpunkt des Konzepts steht jedoch die Offenheit der Glasfront, die das Erscheinungsbild der Architektur beeinflusst; das gilt für den Wohnbereich ebenso wie etwa für die Gastronomie. Reduziertes Design sowie eine Ansichtsbreite von nur 143 mm im Flügelstoß unterstreichen den transparenten Charakter der Front. Für die Rahmenprofile werden ausschließlich Hölzer aus zertifizierter, nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet. Mit einer aufwändigen Oberflächenbehandlung sowie einer umweltschonenden Lasur auf Wasserbasis ist das Holz viele Jahre gegen Umwelteinflüsse geschützt.

Solarlux GmbH

49324 Melle

Tel.: (05422) 9271-0, Fax: -200

www.solarlux.de