Startseite » Technik » Bauelemente »

Flügel sucht Rahmen

Deceuninck bietet freie Kombination von Rahmenserien mit Flügelserien
Flügel sucht Rahmen

Mit der Systemplattform iCOR von Deceuninck lassen sich unterschiedliche Profildesigns und Techniken kombinieren. Ob elegantes oder minimalistisches Design, ob flächenbündig oder flächenversetzt, ob glasfaserverstärkt, mit zusätzlicher Schaumdämmung, ob für Neubau oder Sanierung: Dank des iCOR-Kerns können verschiedene Rahmenserien mit beliebigen Flügelserien verwendet werden.

Darüber hinaus ermöglicht es iCOR, Deceunincks Glasfasertechnologie ThermoFibra einzusetzen. Bei ThermoFibra handelt es sich um eine Verstärkung des Fensterflügels mit eingebetteten endlosen Glasfasersträngen, die das Fenster stabilisieren und höchste Wärmedämmwerte ermöglichen. Da ThermoFibra eine Stahlarmierung überflüssig macht, können maximale Fenstergrößen mit deutlich geringerem Gewicht realisiert werden.

Halle 6, Stand 101, 103

Deceuninck Germany GmbH

94327 Bogen

Tel.: (09422) 821-0, Fax: -379

www.deceuninck.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »