Prüm hat sein Stiltüren-Sortiment um eine klassische Weißlacktür erweitert

Es bleibt bei Weiss

Pruem-Stiltuere.jpg
Klassiker bleibt Klassiker – ob als Schiebe- oder Drehtür

Die Weißlack-Kollektion Primo, vom Jugendstil inspiriert, präsentiert sich mit Kassettenoptik und stilisierten Profilen. Eine V-Fugen-Fräsung, die horizontal über das Türblatt verläuft, unterstreicht die Aussage des klassischen Designs. Neu ist auch die dreifach profilierte Zarge mit 100 mm Bekleidungsbreite, welche die Stufenoptik des Türdesigns unterstützt. Die Türen der Kollektion sind in 13 unterschiedlichen Kassettenausführungen sowohl mit geschlossenem Türblatt als auch mit Lichtausschnitt erhältlich, auch als Funktionstüren sowie in den Oberflächen Weißlack Exklusiv 9010 und 9016. Eine flächenbündige Glasleiste ergänzt die klassisch-ausgewogene Gestaltung. Hochwertigkeit signalisieren auch die verschiedenen Türbeschläge aus Chrom und Edelstahl, wahlweise matt oder poliert. Ein optionaler, schlicht-eleganter Drücker mit Langschild, Schließblech und Bändern rundet das Beschlagkonzept ab.

Prüm-Türenwerk GmbH

54595 Weinsheim/Eifel

Tel.: (06551) 12-01, Fax: -550

www.tuer.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »