Startseite » Technik » Bauelemente »

Erfahrung im Kontern

Konterfräse von Stegherr mit Werkzeugwechsler
Erfahrung im Kontern

Seit mehr als 20 Jahren stellt Stegherr Spezialmaschinen für die gekonterte Eckverbindung her. Das Flaggschiff ist die Konterfräse KF, ein Bearbeitungszentrum zum Ablängen, Konterfräsen und Bohren. Im Verbund mit dem Bohr-, Dübel- und Beschlagfräszentrum FD-E kann auch die gesamte Längsbearbeitung an Fenster- und Türenteilen ausgeführt werden. Lediglich längsprofilierte Kanteln als Stangenware werden benötigt. Die ausrissfreie Qualität der Konterfräsung wird durch zwei gegenläufige HSK-63-Hubspindeln erreicht, die jeweils mit bis zu drei Werkzeugsätzen bestückt werden können. Vollautomatisch lassen sich die Spindeln tauschen, sodass Flügel und Rahmen in beliebiger Reihenfolge ohne Umrüstzeiten bearbeitet werden. Die Auswahl des Fräsprogramms kann über einen drahtlosen Barcodescanner erfolgen. Gleichzeitig zum Fräsvorgang werden die Bohrungen für die Schraub- bzw. Dübelverbindung ausgeführt. Im selben Arbeitsgang können die Dübel auch gleich eingepresst werden. Die Konterfräse ist mit einer sprachunabhängigen Touchscreen-Steuerung ausgestattet. Die Maschine gibt es in zahlreichen Ausbaustufen mit Motorvarianten von 4 bis 7,5 kW, sowie verschiedenen Spindellängen und Werkzeugaufnahmen: Zwei oder vier Hubspindeln, pneumatisch oder mit Servoantrieb, mit oder ohne Werkzeugwechsler, mit einfacher Ablängsäge, mit Zugsäge oder NC-gesteuerter automatischer Säge.

Stegherr Maschinenbau GmbH & Co. KG

93128 Regenstauf

Tel.: (09402) 501-0, Fax: -49

www.stegherr.net

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »