Startseite » Technik » Bauelemente »

Energieeffizienz, Design und Wohnkomfort

Bauelemente
Energieeffizienz, Design und Wohnkomfort

Internorm baut seine Passivhaus-Palette weiter aus

Im Bereich hoch wärmedämmender Holz-Alu-Fenster für Niedrigenergie- und Passivhäuser gehört der österreichische Fensterbauer Internorm zu den Trendsettern in der Branche. Systemen wie »Varion« und »Edition« wurde bereits mehrfach bescheinigt, dass sie die anspruchsvollen Anforderungen erfüllen, die für Niedrigenergie- und Passivhäuser gelten. In der vierfach verglasten Ausführung erreichen Varion4-Fenster den extremen U-Wert von 0,63 W/m²K.

Basis für die hohe Energieeffizienz ist ein innovatives Verbundmaterial aus Holz, Thermoschaum und Aluminiumschalen. Standard bei diesen Fenstern sind verdeckt liegende Beschlagteile; vorteilhaft für Optik und Reinigung, aber auch ein Plus, wenn es um die Luftdichtheit auf der Innenseite des Fensters geht.
Zur Bau in München hat Internorm zwei weitere Systeme vorgestellt. Sie heißen »Thermo 3« und »Passion vetro-design« und sind beide als passivhausgeeignete Komponenten zertifiziert. Beide Systeme basieren auf Kunststoffprofilen und besitzen auf der Außenseite eine witterungsbeständige Aluminiumschale. Beide Systeme treten in einer geradlinigen und reduzierten Formensprache auf und haben verdeckt liegende Beschläge. Passion punktet zusätzlich mit formschönen, kantigen Schließstücken. Thermo 3 ist serienmäßig mit einer Dreifachverglasung (Ug=0,6) und Edelstahl-Glasabstandhalter ausgestattet. Hinzu kommt ein ausgeklügeltes Mehrkammerprofil mit wärmedämmendem Thermoschaum. Das Fenster schafft damit einen Wärmedämmwert von 0,8 W/m²K. Das System wurde speziell für die thermische Sanierung im Gebäudebestand entwickelt.
Internorm International GmbH A-4050 Traun Tel.: +43 (7229) 770–0, Fax: –3030 www.internorm.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »