Daten & Fakten zur Fensterbau/Frontale

Einblick, Ausblick, Durchblick

Die Weltleitmesse Fensterbau/Frontale bietet auch 2018 wieder eine einzigartige Branchenübersicht. Die Messe findet – parallel zur Holz-Handwerk – vom 21. bis 24. März auf dem Messegelände Nürnberg statt und zeigt die Neuheiten von 790 Unternehmen aus 37 Ländern.

Alle zwei Jahre informieren sich Fensterbauer, Fassadenbauer, Schreiner, Architekten sowie der Handel in Nürnberg über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Glas in der Architektur, Befestigungstechnik, Sicherheitstechnik, Maschinen, Anlagen und vieles mehr. 2018 feiert die Weltleitmesse 30-jähriges Jubiläum am Standort Nürnberg.

Ein interessantes Fachprogramm, erstmalig mit einem Vortragsforum in der Halle 3A, bietet Informations- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu Trendthemen der Branche wie Digitalisierung im Handwerk, Gebäudeautomation und Sicherheit, außerdem gibt es praxisorientierte Tipps für den Handwerker. Alle Vorträge werden simultan ins Englische übersetzt und können während der Laufzeit per Livestream mitverfolgt werden.

Verschiedene Programmformate bringen spannende Erkenntnisse: So lohnt sich z. B. der Besuch des neuen Fensterbau/Frontale-Forums mit Lounge und JobBoard. Die Lounge bietet die Möglichkeit zum Netzwerken und Durchatmen, und am JobBoard kommen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammen. Zudem finden in diesem Jahr erstmalig Guided Tours zu bestimmten Fokusthemen statt, wie z. B. Gebäudeautomation oder Einbruchschutz. Mit der Fensterbau/Frontale-App (Android, iOS) können sich Besucher im Vorfeld über Aussteller und Produkte informieren und diese in einer Merkliste speichern.


Steckbrief

Fensterbau Frontale
21. bis 24. März 2018, Messezentrum Nürnberg
Mi-Fr 10:00 bis 18:00 Uhr, Sa bis 17:00 Uhr

Frontale App
www.frontale.de/app

Guided Tours
www.frontale.de/guidedtours

www.frontale.de