Startseite » Technik » Bauelemente »

Dokumentationspflicht erfüllt

Bauelemente
Dokumentationspflicht erfüllt

Alle Arbeitsgäng im Blick: Mit dem WPK-Modul von GHU
CE-konformes Modul für die werkseigene Produktionskontrolle

Mit dem WPK-Modul der Fensterbausoftware von GHU lassen sich auftragsbezogene Daten für die werkseigene Produktionskontrolle im Rahmen der CE-Kennzeichnung nutzen. In der Auftragszeiterfassung werden die einzelnen Arbeitsschritte wie bisher zeitlich erfasst und protokolliert. Neu hinzu kommen jetzt die Freigaben für den nächsten Fertigungsschritt. Damit liegen die zeitlich relevanten Daten rund um einen Auftrag zentral an einer Stelle. Basis der Protokollierung sind vorgefertigte Auftragsbegleitpapiere, die sich an die Bedürfnisse des einzelnen Unternehmens anpassen lassen. Sie enthalten neben den erforderlichen Auftragsinformationen auch die notwendigen Barcodes zur Erfassung der einzelnen Arbeitsschritte. Die Freigaben, Prüfungen und alle registrierten Fehler werden in diesen Papieren manuell ergänzt. Um Manipulationen auszuschließen, ist eine nachträgliche Änderung dieser Freigabe nur durch autorisierte Mitarbeiter möglich. So lassen sich umfassende Dokumentationen erstellen, die sich wie erwähnt für die WPK, aber auch zur Nachkalkulation nutzen lassen.

GHU Datacomp GmbH 89150 Laichingen Tel.: (07333) 9698-0, Fax: -33 www.ghu-datacomp.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]