Eine App von Ringo zeigt Türenvielfalt im Zuhause des Kunden

Digitale Verkaufshilfe

Über 20 Türen unterschiedlichster Oberflächen lassen sich mithilfe von Augmented Reality (AR) in private Wohnräume »einbauen«. In nur vier Schritten wird die Wunschtür live auf dem Smartphone oder Tablet sichtbar. Die Verknüpfung von Produkten in 3D-Animation mit einer Live-Aufnahme eröffnet neue Ansatzpunkte für eine emotionale Vermarktung. Die App kann aber noch mehr. Im Online-Modus ist der Zugriff auf alle Montageanleitungen der Ringo-Webseite möglich. So etabliert sich die App auch als per Smartphone überall verfügbares Service-Instrument für den Verarbeiter. »Die Einsatzmöglichkeit von AR im Bereich Wohnen ist noch ganz jung. Zeitgleich mit uns als Familienunternehmen hat Ikea seine App mit gleicher Funktion an den Markt gebracht, die in der Möbelbranche für Aufsehen gesorgt hat. Die Akzeptanz bei Kunden und Endverbrauchern von AR zeigt uns, dass dies der zeitgemäß richtige Weg im digitalen Wandel ist«, erklärt Projektleiterin Stefanie Röttgers und ergänzt: »Mit unserer App bieten wir dem Verarbeiter zusätzlich zu AR einen schnellen und einfachen Zugriff auf unsere Montageanleitungen. Ein ganz wichtiger Bereich, den wir zukünftig in der App noch weiter ausbauen werden.«

Schwering Türenwerk GmbH

48734 Reken

Tel.: (02864) 810

www.ringo.de