Startseite » Technik » Bauelemente »

Damit Feuer nicht zum Inferno wird

Bauelemente
Damit Feuer nicht zum Inferno wird

Das Glas hat bewiesen, dass es Menschen vor Flammen schützt
Klares Mehrscheiben-Verbundglas von Schott für Brandschutzverglasungen

Der Technologiekonzern Schott kann auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion hochwertiger und zuverlässiger Brandschutzverglasungen verweisen. Auf der Bau präsentiert Schott u. a. das Spezialglas PYRANOVA. Es kann als Stoßfugenverglasung in den Feuerwiderstandsklassen bis EI 90 sogar im Holzrahmen eingesetzt werden. Ferner bietet Schott seine Brandschutzverglasung mit »Pyran S« im XXL-Format in der Klasse E 30 an. Es ist mit einer Größe von 1800 x 3600 mm das größte in Deutschland zugelassene Scheibenformat dieser Klasse. Und schließlich werden die »Secure«-Gläser in München zu sehen sein – weltweit die ersten Spezialgläser, die gleichzeitig Brand und Beschuss standhalten. Bau: Halle C2, Stand 139

Schott GmbH
07745 Jena
Tel.: (03641) 6814666
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »