Bauelemente

Brandschutztürelemente jetzt auch aus Massivholz

Zulassungstests haben die TSH-Lizenz für Brandschutztüren ermöglicht
Tischler und Schreiner können als Lizenznehmer der TSH System GmbH Brandschutztüren selbst herstellen

Die TSH System GmbH bietet neben einer eigenen Zulassung für T30-Türen aus Holzwerkstoffen nun auch eine Lösung in Massivholzrahmen an. Die TSH ist eine Einrichtung des Tischler und Schreiner Verbandes und stellt Innungsbetrieben Prüfnachweise und Zulassungen zur Verfügung. Die Entwicklung der Brandschutztüren geschieht in Kooperation mit der TPO Holz-System GmbH. Durch diese Zusammenarbeit wird den Innungsbetrieben nun eine sehr attraktive Nutzung der Lizenz möglich. T-30-Türen selbst herzustellen ist für viele Tischlerei- und Schreinerei-Betriebe ein Wunsch, dessen Erfüllung bisher oft an den sehr kostenträchtigen Prüfungen scheiterte. Den künftigen Lizenznehmern wird es möglich sein, Massivholzrahmentüren bis zu einer lichten Durchgangshöhe von 300 cm herzustellen. Die ein- und zweiflügeligen Türen mit Seitenteil und/oder Oberlicht können bis zu einem Gesamtmaß von 4,5 m x 3,5 m hergestellt werden. Des Weiteren dürfen die Türen in »Schott Holz-Glas-Wände« eingebaut werden und sind somit endlos lang und bis zu 5,0 Meter hoch herstellbar. Mit diesen Eckdaten können die meisten Anfragen abgedeckt werden.

TSH System GmbH 81377 München Tel.: (089) 545828-29, Fax -27 www.tsh-system.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »