Startseite » Technik » Bauelemente »

Aus Südtirol nach ganz Europa

Finstral setzt einen neuen Standard für Kunststoff- und Kunststoff-Aluminium-Fenster
Aus Südtirol nach ganz Europa

FIN-Window_1_(2)_(2).jpg
FIN-Window ist der neue Standard für Fenster von Finstral Foto: Finstral

Mit 1400 Mitarbeitern und 1000 Händlerpartnern in 14 Ländern ist Finstral einer der großen Fensterhersteller in Europa. Das Südtiroler Familienunternehmen vollzog in 2020 die größte Umstellung im Produktportfolio seiner fünfzigjährigen Geschichte. Die Südtiroler lösten das seit Jahrzehnten etablierte Kunststoff-Fenstersystem FIN-72 durch ein neues, deutlich vielfältigeres Profilsystem ab: Das moderne Kunststoff- und Kunststoff-Aluminium-Fenstersystem FIN-Window zeichnet sich durch eine am Markt bislang ungekannte Modularität und Variantenvielfalt aus. Nahezu alle ästhetischen und funktionalen Ausstattungsvarianten sind innerhalb des Systems miteinander kombinierbar. Ob klassisches Sprossenfenster mit schmalsten Rahmen und höchster Einbruchsicherheit oder moderner Ganzglas-Verbundflügel mit rahmenüberdeckendem Glas außen wie innen – mit FIN-Window ist alles innerhalb eines Systems machbar. Der Aufwand für die Einführung war enorm: Es mussten 21 neue Kunststoff-Profilwerkzeuge und ähnlich viele neue Aluminiumprofile hergestellt sowie die Produktion im laufenden Betrieb umgestellt werden. Hierbei kommt Finstral zugute, dass das Unternehmen von der Entwicklung über die eigene Profilextrusion, Aluminiumbeschichtung und Isolierglasherstellung bis zum Zusammenbau alle Arbeitsschritte in eigener Hand hat. Für Luis Oberrauch, zuständig für den Vertrieb, ist die gelungene Einführung von FIN-Window ein lebendiger Beweis der engen, langjährig gewachsenen Vertrauenspartnerschaft zu Fensterhändlern in ganz Europa.

Finstral AG

I 39054 Unterinn/Ritten

Tel.: +39 (0471) 296611

www.finstral.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »