Startseite » Technik » Bauelemente »

Aus dem Rahmen fallen

Bauelemente
Aus dem Rahmen fallen

Fensterbauer Claus Schwarzmann und Architekt Walter Felder haben dem traditionellen Kastenfenster ein neues Gesicht gegeben. Der »Krützstock« in Fichte und Eiche mit integrierten Fensterläden wurde vom Werkraum Bregenzer Wald prämiert.

In Bregenzerwälder Mundart heißt das traditionelle Kastenfenster »Krützstock«. Und eine moderne Interpretation dieses Krützstocks haben der Architekt Walter Felder sowie der Fensterbauer Claus Schwarzmann im Jahr 2012 zum Wettbewerb Handwerk und Form eingereicht, der im Turnus von drei Jahren vom Werkraum Bregenzer Wald veranstaltet wird. Er fördert die Zusammenarbeit von Handwerkern mit Gestaltern.

Die Jury zeichnete das Gemeinschaftswerk von Felder und Schwarzmann mit dem ersten Preis aus: Punkten konnte die neu entwickelte konstruktive Einheit der Fensterläden mit dem Kastenfenster, aber auch die sehr schlanken Ansichtsbreiten der Rahmen und Flügelprofile fielen positiv auf. Der Flügelrahmen kommt durch eine Zweiteilung ohne Glasleisten aus und kann bis 1200 mm breit sein. Das Fenster ist in Fichte gefertigt, stark bewitterte Teile sind in Eiche ausgeführt. Ein Außenrahmen, der mit den geöffneten Klappläden abschließt, gibt den Charakter von Rahmen und Füllung.
Fenster in modifizierter Bauweise gehören zum Repertoire von Claus Schwarzmann, der 2001 den von seinem Vater gegründeten Fensterbaubetrieb im österreichischen Schoppernau übernommen hat. Er bietet bevorzugt Holz-Alu-Fenster mit einer Rahmenstärke von 68 und 88 mm an, die er aus im Winter gefällter, feinjähriger Fichte und Tanne aus massiven, also unverleimten Kanteln anfertigt. Die Oberfläche werde idealerweise grundiert, geölt oder nur geseift, so Schwarzmann – die Erfahrung habe ihm gezeigt, dass »normgerecht« aufgebaute Oberflächen die Haltbarkeit des Holzes keinesfalls verlängern, sondern eher verkürzen. –JN

Der Fensterbauer

3784045

Claus Schwarzmann fertigt in Österreich Fenster und Türen aus heimischem Holz und hat ein Faible für Sonderkonstruktionen.

Steckbrief

Schwarzmann, das Fenster Claus Schwarzmann A-6886 Schoppernau Tel.: +43 (5515) 235-0, Fax: -05
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »