Startseite » Technik »

Balsam für die Ohren

Technik
Balsam für die Ohren

Bei Trennwänden und Verkleidungen ist Schall- schutz ein zentrales Thema. Resopal hat ein Produkt entwickelt, das sich für viele Anwendungen eignet.

D as Plattenmaterial mit dem Namen „A2coustik“ absorbiert im Mittel 70 Prozent des Schalls im hörbaren Frequenzbereich. Die Raumakustik wird dahingehend optimiert, dass der Klang nicht dumpf oder schrill wird, sondern klar und kraftvoll bleibt.

Diesen guten Klang verdanken die Platten ihrem Kern aus aufgeblähtem Recyclingglas-Granulat, das mit anorganischen Bindemitteln in Form gepresst wurde. In der feinen Porenstruktur bricht sich der Schall mehrfach. Das Blähglas macht die Platten extrem leicht und dimensionsstabil. Es sorgt außerdem für die Einstufung in die Baustoffklasse A2 (nicht brennbar). Die Beplankung weist eine Mikroperforation auf, die bereits aus einer Entfernung von wenigen Metern nicht mehr als Lochung erkennbar ist. Zur Oberflächengestaltung kann aus allen Farben und Materialien der Resopal-Kollektion gewählt werden.
Bearbeitet werden die randlos perforierten Elemente wie ein Holzwerkstoff. HJG

A2coustic

Resopal GmbH 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 80-0, Fax: -624 www.resopal.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]