Startseite » Technik » Ausbau »

Akustikverkleidungen im Haus der Bayerrischen Geschichte

Akustikverkleidungen von Akustik & Raum
Zeitkapsel an der Donau

Das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg konserviert Vergangenheit. Und das nicht nur in seinen Ausstellungen: Schon das Museumsrestaurant ist als urbayerisches Wirtshaus mit historischem Mobiliar eingerichtet. Für Wände und Decken waren die Schallspezialisten von Akustik & Raum zuständig. Moderne Bayern genießen ihre Schmankerln eben gerne ohne altmodischen Kneipenlärm …

Geschichte zum Reinsetzen: Ein zeitgemäßes Museum will Vergangenheit erlebbar machen, anstatt trockenes Archivmaterial auszustellen. So auch das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg, ein ultramoderner Bau von WTR Architekten, inmitten der Unesco-Welterbe-Altstadt. Seit Sommer 2019 wird hier die Geschichte und die Kultur des Freistaats in multimedialer Form präsentiert.

Auch Wirtshäuser kann man gewissermaßen als Medium betrachten. Neben dem Marktplatz gelegen, übernahmen sie in früheren Zeiten die Funktion unser heutigen Social-Media-Plattformen.

So schmeckt Bayern

Dementsprechend lag es nahe, das Museumsrestaurant zu einem begehbaren Ausstellungsstück zu machen, mit Originalmobiliar aus einer Münchener Traditionswirtschaft, mit rund 300 historischen Bierkrügen und mit Exponaten aus dem Museumsdepot. Ansonsten jedoch funktioniert das Restaurant nach den Standards von heute, gastronomisch wie architektonisch. Moderne Lichttechnik transformiert die Kneipenatmosphäre in ein gehobenes Restaurant-Ambiente und die Raumakustik ist auf dem neuesten Stand der Bauphysik.

Gasthaus ohne Kneipenlärm

Verantwortlich für die Umsetzung des Konzepts der Architekten im akustisch wirksamen Innenausbau war die Schweizer Akustik & Raum AG, spezialisiert auf Projekte mit Raumakustik-Schwerpunkt und entsprechend wirksamen Werkstoffen. Gemeinsam mit dem Innenausbauer Schreinermeister Schmidt und den Furnierspezialisten von Schorn & Groh entstand ein Interieur, das handverlesene Eichenfurniere mit High-End-Raumakustik verbindet. Gestalterisch traditionell gehalten sind die Wand- und Deckenverkleidungen, das Bindeglied zwischen historischer Form und zeitgemäßer Funktion. Auch das Lichtkonzept erfüllt diese Aufgabe: Ein uralter Wirtshaus-Kronleuchter wird beim Erhellen des Raumes unterstützt von kreisrunden Designerleuchten.

Akustik, Ästhetik, Brandschutz

Insgesamt wurden in dem Zeitmaschinen-Wirtshaus rund 150 m² furnierte Akustik-Elemente in »FeinMicro« für die Decken gefertigt und 150 m² für die Wandverkleidungen, dazu einige Kubikmeter Massivholz in Räuchereiche für die Decken-Kassettierung. Die Eichenfurniere wurden von Schorn & Groh in einem umweltschonenden Prozess auf natürliche Weise farbverändert. Akustik & Raum hat mit diesen Furnieren Akustikpaneele produziert, die auch dem Brandschutz Rechnung tragen. Bei freier Oberflächenwahl bietet das Unternehmen seine mikroperforierten Paneele jeweils in zwei Kernvarianten an: MDF und Gipsfaser. So kann die Brandschutzklasse A2 mit einer handverlesenen Furnierabwicklung erreicht werden. Ein gemeinsamer Termin von Architekt, Akustiker und Schreiner entschied vor Ort bei Schorn & Groh über die Auswahl der Furnierstämme.

So entstand eine nostalgische Wohlfühlzone, in der die Gäste fast vergessen, in welch avantgardistischer Architektur sie ihre traditionelle Weißwurst genießen. -HN


Steckbrief

Architektur
WTR Architekten, Frankfurt
www.wtr-architekten.de

Innenausbau Wirtshaus/Stüberl
Akustik & Raum AG, Olten
www.akustik-raum.com

Schreinermeister Harald Schmidt,
93180 Deuerling
www.schreinermeister-schmidt.de

Schorn & Groh GmbH, Karlsruhe
www.sg-veneers.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »