Startseite » Technik » Ausbau »

Altes Baumaterial, neu entdeckt

Ausbau
Altes Baumaterial, neu entdeckt

Lehm: das Material aus grauer Vorzeit bewährt sich bis heute
Neue Lehmbauplatte für den Trockenbau

Mit »Lemix« bringt das Ziegelwerk Waldsassen eine technisch ausgefeilte und sehr widerstandsfähige Lehmplatte für den Innenausbau auf den Markt. Sie ist eine ernstzunehmende Alternative zum Gipskarton, insbesondere im Holz- und Fertighausbau. Im Zusammenhang mit der zunehmenden Nachfrage nach alternativen Baumaterialien hält damit der natürliche Rohstoff Lehm wieder Einzug im Bauwesen. Das traditionsreiche und in die moderne Bauphysik eingebundene Material ermöglicht dem Ausbauer einen einfachen Aufbau ohne aufwendige Ausgleichsschichten oder anfällige Verklebungen, es ist geeignet für die Innenverkleidung und als Trockenputzplatte. Das Produkt sammelt Pluspunkte bei Gesundheit und Umwelt: die Lehmplatte absorbiert Luftschadstoffe und Gerüche, reguliert auf natürlichem Wege die Luftfeuchtigkeit und lässt der Schimmelbildung selbst im Badezimmer keine Chance.

Ziegelwerk Waldsassen AG 95706 Schirnding Tel.: (09233) 7714-0, Fax:-14 www.lemix.eu
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »