Startseite » Technik »

Alternativen zum verknappten EVA

Technik
Alternativen zum verknappten EVA

Jowat bietet eine Vielfalt an Klebstoffen zum Bekanten und Kaschieren
Jowat zeigt u. a. Klebstoffe für Plasma- oder Laserverfahren

Ob Lasertechnik oder Plasmatechnologie, Jowat liefert die Funktionsschicht und beteiligt sich intensiv an innovativen, zukunftsorientierten Produktentwicklungen. Aktuelle Informationen zur Plasmatechnologie sind außer am Jowat-Messestand auch bei Plasmatreat und Düstec GmbH in Halle 20, Stand B58, sowie bei Niemann in Halle 21, Stand E7, zu erhalten. Schmelzklebstoffe auf EVA-Basis sind die am häufigsten eingesetzten Produkte. Das Problem bei den EVA-basierenden Hotmelts ist die derzeitige weltweite Verknappung an EVA-Polymeren und eine Entspannung ist kurzfristig nicht zu erwarten. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass die EVA-Hotmelts in Zukunft an Bedeutung verlieren und durch alternative Klebstoffsysteme ersetzt werden müssen. Jowat hat bereits heute die Lösung: »Jowat-Toptherm 237.00«. Dieser PO-Hotmelt für die Kantenklebung verfügt über eine lange offene Zeit und eine ausgezeichnete thermische Stabilität. Niedrige Auftragsmengen, geringe Wartungskosten, eine optimale Klebstofffuge und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind weitere hervorstechende Merkmale.

Halle 20, Stand B52
Jowat AG 32758 Detmold Tel.: (05231) 749-0, Fax: -105 www.jowat.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »