Startseite » Technik »

Alles greift ineinander

Technik
Alles greift ineinander

Die neue Version des Korpusgenerators Corpus+ kann jetzt auch unabhängig vom CAD-Programm Spirit eingesetzt werden. Diese und weitere Neuheiten stellt die OS Datensysteme GmbH auf der Ligna in Hannover vor.

Der neue Korpusgenerator »Corpus+5.0« steht im Mittelpunkt der Messepräsentation von OS Datensysteme. Corpus+ist eine Kombination aus OSD-Branchenprogramm und rationeller Korpusmöbelplanung. Das besondere daran: Die mit dem Programm generierten Stücklisteninformationen werden unmittelbar vom Modul »Kalkulation/Stücklisten« übernommen – jetzt auch unabhängig von CAD-System Spirit. Neben AV und Projektkalkulation wird damit auch die Angebotserstellung beschleunigt. Stücklisten und Angebotspreise werden automatisch ermittelt. Bei Auftragserteilung kann der Anwender unmittelbar alle notwendigen Produktionspapiere erstellen, Daten an die Plattensäge übertragen und fertige CNC-Programme erstellen.

Die neue CNC-Einzelteilbearbeitung ermöglicht auch CAD- oder CNC-unerfahrenen Mitarbeitern, mit Corpus+ (oder Spirit) konstruierte Möbelteile nachträglich individuell zu bearbeiten. Selbsterklärende Dialogfenster, automatisch ablaufende Befehlsfolgen (Makros) und Schritt-für-Schritt-Abläufe führen den Anwender zum gewünschten Ergebnis. Plausibilitätsprüfungen und eine kontinuierliche grafische Kontrolle sorgen dafür, dass Änderungen fehlerfrei realisiert werden. Die CNC-Einzelteilbearbeitung ist integraler Bestandteil des OSD-CNC-Generators, der sofort startbare CNC-Programme für viele Maschinentypen generiert.
Klares CAD/CAM-Konzept
In der CAD/CAM-Philosophie von OSD steht Spirit damit für individuelle Möbelkonstruktionen, Corpus+ für die parametrische Generierung von Standard-Korpuskonstruktionen und der CNC-Generator für effiziente Arbeitsvorbereitung. Im Zusammenspiel gewährleisten die Module einen durchgängigen Datenfluß vom Entwurf bis zur Fertigung.
Auf der Ligna in Hannover wird auch die neue Version 7.0 des OSD-Branchenprogramms gezeigt. Zahlreiche Kundenwünsche wurden umgesetzt. So können Statuswerte, wie z. B. der Auftragsfortschritt, in allen Modulen individuell definiert und zugeordnet werden. Das macht Listen übersichtlicher und ermöglicht individuelle Auswertungen. Die OSD-Zeitwirtschaft wurde um eine Schnittstelle zum Programm »E-Prod« von Klaes erweitert. Damit wird die präzise und detaillierte Zeiterfassung auch häufig wechselnder, kurzzeitiger Tätigkeiten im Fensterbau rationalisiert. Neue Funktionen ermöglichen die Erfassung aller Arten von Pausenzeiten oder Auswertungen von Produktionszeiten teilfertiger Aufträge. Auch die Kalkulation wird einfacher – etwa bei der Berechnung von Detailmaßen bei Korpusmöbeln mit Hilfe von Variablen.
Halle 15, Stand B13
OS Datensysteme GmbH 76275 Ettlingen Tel.: (07243) 509-0, Fax: -200 www.osd.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »