1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Technik »

20 Fräsen auf einen Blick

Technik
20 Fräsen auf einen Blick

Welche Tischfräse ist die richtige? Das Angebot reicht von der ganz einfachen bis zur komplexen Maschine mit acht CNC-Achsen. dds stellt 20 Modelle vor.

Die Tischfräse ist sicherlich die vielseitigste und interessanteste der konventionellen Tischlereimaschinen. Der Markt fordert schnelles und unkompliziertes Umrüsten ohne Probefräsen. Daher sind immer mehr Unternehmen bereit, in programmierbare Tischfräsen zu investieren, Fräsprogramme zu hinterlegen und eine systematische Werkzeugverwaltung zu betreiben. Über CNC lässt sich der Fräsdorn in Höhe und Neigung hochpräzise positionieren, ebenso der Fräsanschlag und der Versatz des Einlauflineals zum Auslauflineal.

Interessante und leistungsfähige Maschinen bietet der Markt auch für Betriebe, die noch konventioneller arbeiten. Statt CNC-Achsen gibt es beispielsweise Maschinen mit elektronischer Positionsanzeige. Da heißt es, motorisch oder per Handkurbel mit dem Werkzeug eine Referenzebene, wie z. B. die Tischoberfläche anzufahren, hier die Positionsanzeige auf 0 zu setzen und weiter zu verfahren bis der gewünschte Wert erscheint. So ist die Falzhöhe oder -tiefe im Nu eingestellt. Für Preisbewusste gibt es einfachere Modelle ohne solche Rüsthilfen. Sie sind trotzdem solide gebaut und arbeiten präzise. Die Preisspanne der vorgestellten Maschinen reicht von 2670 bis 31 990 Euro, dazwischen liegt der Faktor 12. Er unterstreicht die Breite des Angebots. GM
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2023
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »